Die Enteignung und Vertreibung jüdischer Kaufleute in Braunschweig

0

Anlässlich des 75. Jahrestags der Pogromnacht vom November 1938 laden wir zu folgendem Vortrag ein:

Ort: Gedenkstätte KZ-Außenlager Schillstraße
Donnerstag, 7.11.2013, 18.00 Uhr

Vortragsveranstaltung mit Frank Ehrhardt, Dr. Hans-Ulrich Ludewig und Prof. Dr. Michael Wettern

Die Pogromnacht vor 75 Jahren war alles andere als ein isolierter Ausbruch nationalsozialistischer Gewalt. Sie war vielmehr ein brutaler Höhepunkt in einem Prozess der Ausplünderung und Vertreibung der in Deutschland lebenden Juden, der bereits 1933 begonnen hatte. Die verbliebenen Geschäfte, die Wohnungen der Familien, die jüdischen Gotteshäuser wurden von Nazi-Trupps überfallen und einer oft weitgehenden Zerstörung ausgesetzt. Fast alle jüdischen Männer wurden in Haft genommen. Wer eine Möglichkeit dazu sah, beschleunigte seine Flucht aus Deutschland. Auf die dabei aufgegebenen Häuser und Vermögen richteten sich begehrliche Blicke der Nachbarn.

Ein Loblied auf die Provinz

0

Das Universum Filmtheater präsentiert am Sonntag, 27.10., um 16.45 Uhr die Dokumentation „Am Ende der Milchstrasse" in Anwesenheit des Regisseurs Leopold Grün. Der Film porträtiert eine 50-köpfige Dorfgemeinschaft in Mecklenburg-Vorpommern, deren Zuhause ein Ort der Einsamkeit und der Schönheit ist.

In Memoriam D. Quiram Professor für Entwurf+Gestaltung

0
Ausstellung 08. - 17. November 2013 15:00 - 18:00 UhrBrüdernkirche Braunschweig SchützenstrasseVernissage 08.11.17:00 Uhr - Finissage 17.11.16:00 UhrAIV in Memoriam D. Quiram Professor...

Die expressionistische Literatur vor dem Ersten Weltkrieg.

0
Mit einem weiteren Vortrag setzt das Friedenszentrum Braunschweig e.V. seine Reihe WEGE ZU EINER KULTUR DES FRIEDENS fort: Gabriele Canstein, Bibliothekarin im Theologischen Zentrum,...

Mit der Taschenlampe durchs nächtliche Braunschweig

0

Spannende Stadtführung für Kinder in den Herbstferien - 
am 10. Oktober und 17. Oktober 2013 ab 20.30 Uhr


Langeweile in den Herbstferien? Eine aufregende Nachtwanderung bringt garantiert Spannung und Abwechslung in die schulfreie Zeit im Oktober. Ausgerüstet mit einer Taschenlampe können Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren am 10. und 17. Oktober gemeinsam auf Entdeckungsreise durch die Löwenstadt gehen.

Reformation und Toleranz

0
  Nähere informationen

„Kultur für Alle“ stellt sich vor …

0

Wir setzen uns für ein soziokulturelles Zentrum in Braunschweig ein. Unserer Meinung nach sollte die Auswahl eines zukünftigen Standortes die Interessen der unabhängigen Kultur und der Nachwuchsförderung wahren. Unser Verein hält mehrere Standorte für diskussionswürdig, z. B. das ehemalige MIAG-Gelände an der Ernst-Amme-Straße, die ehemalige Schmalbach-Kantine an der Hamburger Straße, Hallenflächen an der Böcklerstraße, die umfunktioniert werden könnten, oder zwei Hallen an der Frankfurter Straße. Dies sind nur einige Beispiele.

Ebenfalls sind wir der Meinung, dass sich Gewerberäume wie Einzelhandelsflächen oder Praxen umwidmen lassen. Zum Beispiel steht in der Kreuzstraße ein ehemaliger Schlecker-Markt leer - auch in anderen Stadtteilen gibt es vergleichbaren Leerstand.

Tag der Sitzgelegenheit am 14. September

0

Das Friedrich-Wilhelm-Viertel lädt dich am Samstag 14. September 2013, auf der Friedrich-Wilhelm-Straße nicht nur ausdrücklich zum Sitzen ein, sondern fordert dich auf, dir von 11:00 bis 16:00 Uhr ein Stück Straße zu deinem Eigen zu machen. Der Tag der Sitzgelegenheit fand erstmals 2012 im Rahmen des Projektes ›EIN LADEN _‹ in der Friedrich-Wilhelm-Straße statt. – Das Projekt wurde mit dem ›IF concept design award 2013‹ ausgezeichnet.

Giften auf der Spur – Biozide erkennen und vermeiden

0
Der Ratgeber zeigt beispielhaft, welche "antibakteriell wirksamen" Gegenstände für Haushalt und Büro angeboten werden, wie man sie erkennen und vermeiden kann - Denn solche...

„Eiko Musikschöpfungen meets Silver Club Independent KulturNacht“ am 21. September

0

Silver Club „EiKo Musikschöpfungen meets Silver Club Independent KulturNacht ", Eiskeller des Rebenparks, Rebenring 31, nahe der TU, 38106 Braunschweig, Samstag, 21. September 2013, Einlass: 20.00 Uhr (Programm ab 20.30 Uhr), Eintritt frei

In außergewöhnlicher Kulisse eines ehemaligen Eiskellers einer Brauerei trifft der Silver Club auf den EiKo-Verein, um junge Blüten der Musikszene Braunschweigs zu präsentieren und die Arbeit des EiKo-Vereins, der sich für Eigenkompositionen stark macht, vorzustellen und zu unterstützen. Schaut vorbei, schlürft eisgekühlte Getränke, lernt den EiKo-Verein kennen und genießt den Sound der jungen Musikszene!

Aktuelles

Meistgelesen