Konsens: Kein Kind soll vom Schulessen ausgeschlossen werden!

0
"Pressemitteilung" Die BIBS-Fraktion begrüßt, dass in der Ratsdebatte vom 20.06.2017 über den BIBS-Antrag „Kein Kind vom Mittagessen ausschließen!“ weitestgehend Konsens erzielt werden konnte. „Für...

Kostenloser Streetart-Aktionstag

0
Kostenloser Streetart-Aktionstag für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf der Rollschuhbahn Am Montag, den 18.06.2018, veranstaltet der Jugendring Braunschweig e.V. mit Unterstützung des Kinder-...

Verbraucherzentrale fordert mehr Transparenz und mehr Schutz für junge Konsumenten in der digitalen Welt

0

Beratungszentrum Braunschweig

Braunschweig, 13.07.2015. Viele Kinder und Jugendliche können sich ein Leben ohne Computer und Internet kaum noch vorstellen. Per Smart-phones und Tablets wird kommuniziert und konsumiert, was Akkus und Speicherkapazitäten hergeben. Nur zu welchem Preis? Wie können sich junge Verbraucher vor Kostenfallen und Datenklau schützen? Wo müs-sen Anbieter und Hersteller stärker in die Pflicht genommen werden und wo ist der Gesetzgeber gefordert, nachzubessern? Über diese Fragen diskutierte heute die Verbraucherzentrale Niedersachsen bei der Veran-staltung „Verbraucher in der Digitalen Welt – Kostenfallen, Datenschutz und Co." im Kulturzentrum Pavillon in Hannover. Mit dabei Christian Meyer, Niedersachsens Verbraucherschutzminister.

Die Eltern sind Schuld!

0

Wenn es um Fehlernährung und die gestiegenen Zahlen übergewichtiger Kinder in Deutschland geht, sind sich viele Leute ganz sicher: Die Eltern sind schuld!

Natürlich: Eltern tragen Verantwortung für die ausgewogene Ernährung ihrer Kinder. Aber bedeutet das, dass die Lebensmittelindustrie einfach alles machen kann, um Kindern immer NOCH MEHR Junkfood anzudrehen? Bedeutet das, wir müssen uns gefallen lassen, wie die Lebensmittelindustrie ganz gezielt die Bemühungen der Eltern torpediert? Wir meinen: Nein!

ver.di: Pflegerinnen und Pfleger brauchen Schutzkleidung, mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Geld –...

0
ver.di Süd-Ost-Niedersachsen begrüßt es sehr, dass sich der Braunschweiger Unternehmerstammtisch mit der Situation in den Krankenhäusern auseinandersetzt. „Die Beschäftigten in den Kliniken und den...

ver.di: Erfolgreicher Warnstreiktag – trotz Herbstferien, Nieselwetter und Pandemie

0
„Eines hat der heutige Tag gezeigt“, so das Resümee des ver.di-Geschäftsführers Sebastian Wertmüller, „die Beschäftigten lassen sich vom Streiken nicht abhalten!“ Weder das fiese...

„Erhöhung der Aufnahmepauschale sichert Handlungsfähigkeit der Kommunen“

0

Der Braunschweiger Landtagsabgeordnete und Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für Migration und Teilhabe, Dr. Christos Pantazis, hat die Einigung des Landes Niedersachsen und der Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Spitzenverbände (AG KSV) hinsichtlich der Erhöhung der Aufnahmepauschale für Flüchtlinge begrüßt. 9500 Euro Aufnahmepauschale pro Asylbewerber/in erhalten die Kommunen ab 2016 jährlich für deren Versorgung, insgesamt 271 Millionen Euro, von denen 250 Millionen als Abschlag bereits in diesem Jahr ausbezahlt werden.

Neues aus Berlin mit Carola Reimann

0

Frau Dr. Reimann ist Mitglied des Bundestages, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, zuständig für Arbeit und Soziales, Frauen, Senioren, Familie und Jugend

15. APRIL 2015 um 19.00 UHR
VORTRAG UND GESPRÄCH
IM GEWERKSCHAFTSHAUS BRAUNSCHWEIG
WILHELMSTR. 5 / SAAL

Thema:
Mindestlohn: Erste Erfahrungen - erste Probleme

Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender, zur Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit:
"Arbeitszeiten für die Lohnabrechnung zu dokumentieren, ist doch nun wirklich nichts Neues. Wer Bleistifte und Kugelschreiber bestellen kann, der kann auch Arbeitszeiten erfassen. Das Gezeter darum kann ich nicht nachvollziehen."

Ärzte fordern „rasche Notbremsung“ – und in Braunschweig?

2
Zuerst war das Virus in China, weit weg. Dann kam es nach Italien, schon näher und diesmal auch in einem Industrieland, aber so mancher dachte „na...

So funktioniert bei der AfD neonazistische „Entnazifizierung“

0
Die Schienenweiche vor der Selektions-Rampe im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau (Foto: MEIER, U.) Höcke (AfD) im Interview zur Relativierung des Massenmörders Hitler im „Wall Street...

Aktuelles

Meistgelesen