Interview mit dem Verkehrsexperten Roland Sellien: Die Stadt kann was tun, sie muss nur...

0

Der Braunschweig-Spiegel sprach mit dem weit über Braunschweigs Grenzen hinaus bekannten Verkehrsexperten Roland Sellien. Die Fragen stellte B-S-Redakteur Uwe Meier.

Frage: In der neuen Ausgabe März/April 2012 der Umweltzeitung schreiben Sie einen fundierten Beitrag über die Verkehrssituation. Ist der ICE-Haltepunkt Braunschweig in Gefahr?

Sellien: Ja. Ob der ICE-Abschnitt Berlin – Braunschweig – Frankfurt(M) komplett wegfällt, nur zeitweise, also beispielsweise nur noch ein 2h-Takt, oder auf einen IC umgestellt wird, kann zum derzeitigen Zeitpunkt allerdings noch nicht gesagt werden.

Was ist der Grund dafür?

BIBS stellt Klimahaushalt vor

0
Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte die BIBS heute ihre Vorstellungen für einen klimagerechten Haushalt dar. Der Schutz des Klimas und der Mitwelt dulden keinen...

AfD-Landesparteitag: Braunschweiger GRÜNE rufen zur Teilnahme an Protesten auf

0
Am 12./13. 09. 2020 will die niedersächsische AfD ihren Landesparteitag im Braunschweiger Millenium Event Center abhalten. Gemeinsam mit dem Bündnis gegen Rechts protestieren auch...

„Sprache-Spiele-Proteste-Meile“ am Samstag, 18.09.2021 in der Braunschweiger Innenstadt

0
Spiele und Aktionen zeigen, wie wichtig Sprache für die Teilhabe ist Braunschweig. Am Samstag, den 18.09.2021 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr lädt...

Die Frühjahresausgabe des PedaLeo ist da!

0
Von Susanne Schroth die Frühjahresausgabe des PedaLeo, dem Fahrradmagazin Braunschweigs, liegt vor. Freuen Sie sich auf das neue Fahrradmagazin Braunschweigs mit Ausflugstipps in die Heide, eine...

05.12.2020 – hunderte demonstrieren gegen „AfD-Hotspot“ Braunschweig

0
Insgesamt 700 bis 800 Braunschweiger Bürger/-innen folgten einem Aufruf des Bündnisses gegen Rechts gegen den erneuten Landesparteitag der AfD. Nach zwei Auftaktkundgebungen wurde die...

CDU fordert Solidarfonds für Braunschweig

0
Kai-Uwe Bratschke: Hilfsprogramm von fünf Millionen Euro für heimische Wirtschaft notwendig BRAUNSCHWEIG (3. April 2020). Nicht alle Unternehmen, Freiberufler oder Soloselbstständigen fallen unter die Kriterien...

Bericht: Wem gehört der öffentliche Raum?

0

Stadtplanung im Spannungsfeld von Unternehmens-und Bürgerinteressen

Vortrag und Diskussion vor einem fachlich interessierten Publikum mit Prof. Dr. Manfred Walz (Bochum, Stadtplaner) und Klaus Hornung (Braunschweig, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung und Umweltschutz).

Im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltungsreihe „Zukunftsfragen – kontrovers“ der TU Braunschweig gab es am 19. Juni 2011 im Haus der Wissenschaft die Gelegenheit zu einem kontroversen Austausch von Ansichten, die auch für die hiesige Stadtplanung von öffentlichem Interesse sein dürften.

 

Fridays for Future Braunschweig veröffentlicht Forderungspapier

0
Pressemitteilung Fridays for Future Mittwoch, der 08.05.2019 Am Freitag, den 3. Mai, veröffentlichte die Ortsgruppe Braunschweig der Fridays for Future-Bewegung ihr...

Rechte Angriffe nehmen zu: Nazis verursachen wieder Sachschaden bei den Falken

0
Am Sonntag den 24.01.2020 um ziemlich genau 00:00 Uhr wurden die Scheiben von unserem Bulli eingeworfen. Das ganze fand nach einer Demo vom „Bündnis...

Aktuelles

Meistgelesen