DIE LINKE: Wohnungsnotstand – Die Zeit des Redens ist vorbei, jetzt müssen Taten kommen

0
„Eine große Wohnungsbauoffensive, so hat die Stadt ihren Kampf gegen den immer enger werdenden Wohnungsmarkt genannt. Doch statt zu bauen, hat Braunschweig vor sich...

Adventlicher Protest der Bürgerinitiative Okerbrücke

1

"Pressemitteilung"

Bürgerinitiative lädt ein zum Adventsfest gegen den Brückenneubau

Die Bürgerinitiative Stöckheim/ Leiferde lädt ein zu einem Adventsfest am 16.12.2017, ab 17:00 Uhr an der Fischerbrücke 4, 38124 Braunschweig. Bürger und Politiker können sich unter dem Motto „Informieren und Diskutieren" in einem vorweihnachtlichen Ambiente über den bisher erreichten Stand zu dem geplanten Brückenneubau in der naturbelassenen Okeraue informieren.
Nach dem erfolgreichen Brückenfest am 04.11.2017 hat die Stadt Braunschweig reagiert und die Bürgerinitiative zu einem Gespräch eingeladen. Am 20.Dezember 2017 findet ein Termin mit dem Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer statt, in dem die Rahmenbedingungen und Ausmaße für einen Brückenneubau an der Oker erneut aufgeworfen und diskutiert werden sollen. Ziel ist es vorrangig, eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden, zumal die bisher geplante überdimensionierte Nordtrasse „über die Köpfe der Bürger“ hinweg durch die Stadt entschieden wurde.
Auch die BIBS und die Grünen haben sich zu dem Thema eingeschaltet und unterstützen den Grundgedanken und den Protest der Bürgerinitiative vollauf. „Eine neue Brücke ja, aber nicht auf Kosten der Natur und der Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern“, so Fraktionsvorsitzender der BIBS Wolfgang Büchs. Und: „Unseres Erachtens ist es gar nicht unbedingt notwendig, an dieser Stelle eine neue Brücke für den PKW- und LKW-Verkehr zu errichten“ sagt Ratsfrau Beate Gries (Die Grünen).

„Braunschweig zeigt Herz“

0
14.405,95 Euro für Braunschweiger Wohlfahrtsverbände Innenstadtgäste spenden bei „Braunschweig zeigt Herz“ 14.405,95 Euro für Braunschweiger Wohlfahrtsverbände Ob Nachbarschaftshilfe, Deutschkurse oder Jugendarbeit: Mit vielfältigen sozialen...

DIE LINKE in Braunschweig formiert sich neu

0
Von Anke Schneider, DIE LINKE Braunschweig Der Kreisverband der Braunschweiger LINKEN wählte am Samstag einen neuen Kreisvorstand. "Braunschweig braucht eine starke LINKE, um eine Stimme...

TV38: Video-Beitrag über Protest gegen AfD-Landesparteitag

0
Am 15.Mai 2021 hatte die AfD - nicht zum ersten Mal - einen Landesparteitag in der Milleniumhalle am Madamenweg angesetzt. Wie bei jedem AfD-Parteitag...

Ostermarsch Braunschweig

0
Von Elke Almut Dieter Wir rufen auf zum Ostermarsch Samstag, den 30. März 2024Auftakt 11:00 Uhr Kohlmarkt Demozug durch die Innenstadt mit Beiträgen an drei Zwischenstopps Abschlusskundgebung 12.30...

Helmuts Kramers widerständiges Leben als Buch bei Radio Okerwelle

0
Am 24.11.2022 wurde bei Radio Okerwelle das neue Buch von Helmut Kramer, dem Juristen und ehemaligen Richter am Oberlandesgericht Braunschweig, der seit seiner juristischen...

Hat Braunschweig die höchsten Abfallgebühren in der Region?

0
"Pressemitteilung" Diese Frage treibt die Linksfraktion schon lange um. Deshalb wurde von ihr ein regionaler Vergleich der Abfallgebühren in der Vergangenheit immer wieder angemahnt...

Braunschweig in Bewegung – das Radverkehrskonzept soll fortgeschrieben werden“

0

"Pressemitteilung"

Das Radverkehrskonzept der Stadt Braunschweig soll fortgeschrieben und überarbeitet werden. Das geht aus einer Anfrage der SPD-Ratsfraktion an die Verwaltung hervor: „Seit dem Jahr 1995, als das Radverkehrskonzept auf Betreiben der SPD erstmals beschlossen wurde, hat sich in Braunschweig viel bewegt. So belegt Braunschweig im ADFC-Fahrradklimatest mittlerweile bundesweit Platz sieben unter den Städten über 200.000 Einwohnern. Dennoch ist es an der Zeit, den Plan zu überdenken. Es freut mich, dass die Verwaltung das auch so sieht und sich dem Thema annehmen möchte“, sagt Manfred Dobberphul, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

Grundgesetz, Adenauer und die Teilung Deutschlands

0
Am 23. Mai jährt sich die Verkündung des Grundgesetzes, 1949 eine beachtlichen Leistung des Parlamentarischen Rates, heute in vielerlei Hinsicht verwässert oder ...

Aktuelles

Meistgelesen