Ronny Kraak / „Das Kraftfuttermischwerk“ am 20.01.2017 im Gliesmaroder Bad

0
Nach "Fick dich ins Knie, Melancholie" im BAD-Bistro Anfang Dezember 2016 jetzt die erste "Polarnacht" mit Ronny Kraak / "Das Kraftfuttermischwerk" direkt im...

„Schräge Typen“

0
Schmale, dürre Gestalten, die anscheinend auf wackligen Beinen stehen, sehen uns an. Es ist faszinierend, was die Künstlerin, Marina Schmiechen, aus Ton gezaubert...

Der Respekt vor dem LEBEN und die Stadttaube

2
Die Stadttaube ist in unserer heutigen Gesellschaft zur »Ratte der Lüfte« degradiert worden. Bei keinem anderen Tier gehen die Meinungen derart auseinander. Hat nicht...

Offener Brief an Arbeitskreis „Andere Geschichte“

0
Oder: Rache ist süß - kann aber auch zur Überzuckerung führen. Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich der Gedenkfeier in der Gedenkstätte Schillstraße am...

Kleines Sonnen-Kraftwerk für den Balkon

0
Solarmodule am Haus zur Stromgewinnung Hannover, 01.06.2021 – Nicht jeder kann sich eine große Solaranlage aufs Dach setzen. Als Alternative bieten sich Stecker-Solargeräte für den...

25 Jahre Ringgleis-Projekt – Wie geht es weiter?

3
Meilenstein Ringgleis-Schluss Der zum Jahresende 2019 vollzogene „Ringgleis-Schluss“ ist zweifelsohne ein Meilenstein in dem ...

„Querdenker“ sagten gestern Demonstration auf Grund der vielen Proteste ab – Ein Erfolg!

3
Der breite Protest gegen diese ungeheuerliche Provokation der "Querdenker" fand trotzdem statt. Obgleich die Kundgebung sehr kurzfristig angekündigt wurde und die "Querdenker" abgesagt hatten,...

Ein grosser Tag: IGS Volkmarode in SALLY PEREL Gesamtschule umbenannt

0

Sally Perel, der neue Namensgeber der IGS, mit dem Schulleiter Christian Düwel und dem Schlüssel für die Gesamtschule. Alle Fotos: Uwe Meier

Alle waren sie gekommen, die auch nur irgendwie mit der IGS Volkmarode zu tun hatten. Alle wollten sie miterleben, wie diese inzwischen zweitgrösste Braunschweiger Schule einen großen Namen bekommt: SALLY PEREL Gesamtschule. Die Umbenennung einer Schule kommt nicht so oft vor, so der Rektor der Schule, Christian Düwel, in seiner Eingangs- und Begrüßungsrede. Alle mussten mitziehen: Lehrer, Schüler, Eltern, Stadt Braunschweig und das Ministerium. Eine lange und breite Diskussion bereitete beispielhaft den Weg.

Das letztendlich alle für eine Umbenennung der Schule waren, war natürlich der großen Persönlichkeit von Herrn Sally Perel geschuldet, einem der Überlebenden der Shoa, der noch heute im hohen Alter beeindruckend Zeugnis redet und dessen Buch des Überlebens „Ich war Hitlerjunge Salomon“ eindrucksvoll sein frühes Schicksal beschreibt.

Unterhaltung hat auch immer etwas mit Haltung zu tun!

0
Wer niemals Konsequenzen zieht, wird sie irgendwann tragen müssen! Sehr geehrter Herr Rouven Hartmann, auf der Internetseite der Milleniumhalle schreiben Sie u.a. :"Ob Tagung, Messe, Abiball...

Lars Dedekind wird neuer Propst in Braunschweig

0
Landesjugendpfarrer Lars Dedekind (51) wird neuer Propst in Braunschweig. Er setzte sich am Donnerstag, 14. November, bei einer Wahl der Propsteisynode Braunschweig gegen...

Aktuelles

Meistgelesen