New Yorker Eiszauber auf dem Kohlmarkt

0
„Die zauberhafte Winterwelt des Eiszaubers - das Schlittschuhvergnügen auf dem Kohlmarkt“ Es war einmal eine märchenhafte Winterwelt im Herzen der...

Exzellenzuniversität: Bewerbung der TU Braunschweig

0
Pressemitteilung Mal wieder steht die deutsche Hochschullandschaft Kopf: Nachdem bereits in den vergangenen Jahren die Exzellenzinitiative in ihren drei...

Gesellschaft ohne Wachstum

0
Eine ökologische Wende wird erst möglich, wenn wir andere Vorstellungen von einem guten Leben entwickeln, meint unser Autor. Durchsetzen...
Bild: Ulenspiegel

Harfen-Agnes, Cognac-Luise & Co. – Neue Originale für Braunschweig

0

"Ein Narr, Schalk, Weiser, ein Mensch"
Inschrift am Till-Eulenspiegel-Brunnen am Bäckerklint

 

Was macht eine Stadt sympathisch? Als Schriftsteller habe ich eine einfache Antwort: die Geschichte und die Geschichten. Mir gefallen besonders Geschichten von Menschen, die gescheitert sind, sich aber trotzdem eine gewisse Würde bewahrt haben. Menschen, die das Stadtbild mit ihrer Persönlichkeit bereichert haben.

Nächstes Jahr kommt das Kulturprojekt 1913, bei dem eine Frau neu beleuchtet wird, die man durchaus als Braunschweiger Original bezeichnen kann: Victoria Luise. Ich halte das Kulturprojekt für einen guten Anlass, neue Braunschweiger Originale zu benennen. Fürs Stadtmarketing wäre es ein schönes Projekt, originelle Persönlichkeiten dieser Stadt in die Öffentlichkeit zu bringen. In der Innenstadt gibt es genug Raum, um zum Beispiel Statuen dieser Persönlichkeiten aufzustellen oder Plaketten an Häusern anzubringen, in denen sie gewohnt haben. Auch ein Projekt der Jazzkantine wäre toll a la „Originelle – Ein Song für jedes Original“.

Und was man von den Originalen lernen kann, hat die Harfen-Agnes auf den Punkt gebracht:
Mensch sei helle, und wenn’s auch duster is ...

 

7 + 1 Fragen an: Night Laser

0



1. Wer seid ihr? Beschreibt euch in einem Satz!

Wir sind Night Laser, die Glam Metal Band aus Hamburg (bzw. gebürtig aus Braunschweig, wir sind 2014 nach HH gezogen)!

 

2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Euch zu besuchen?

Wir geben bei jeder Show auf jeder Ebene 100 %! Musikalisch und performativ! Die Zuschauer sollen für ihr Geld wirklich etwas geboten bekommen, und bis dato konnten wir bei jedem Konzert das Publikum von uns überzeugen!

Staatstheater Braunschweig: Geschichte war gestern; in Zukunft wird geliebt

0
Wenn die traditionellen Stammgäste weniger werden, muss man neue Kundenpotentiale heben – diese marktwirtschaftliche Devise befolgt ab der nächsten Saison auch das...

Der Verrat als sittliche Pflicht?

0
"Ich liebe den Verrat, aber ich hasse Verräter", so ein Zitat, das gerne genutzt wird. Es stammt aus der Antike - aus...

Richard Borek zum Ehrenbürger der Stadt ernannt

1
Gestern, am 10. Juni 2019, wurde der Kaufmann Richard Borek vom Oberbürgermeister Ulrich Markurth zum Ehrenbürger der Stadt Braunschweig ernannt. Borek schrieb...

War die DDR ein Unrechtsstaat – Teil II

0
War die DDR ein Unrechtsstaat, nicht nur vergleichbar, sondern sogar gleichzusetzen mit der NS-Diktatur? Dieser Frage ging Dr. Helmut Kramer aus Wolfenbüttel...

Sind Boreks Väter Opfer der Nationalsozialisten?

0
Die Ehrenbürgerschaft des Herrn Borek könnte man als erledigt zu den Akten legen, wenn nicht noch ein wichtiges Detail der Klärung bedürfe....

Aktuelles

Meistgelesen