„Die TILDA“ kommt

Neuer Preis beim 33. Internationalen Filmfestival Braunschweig: der Frauenfilmpreis „Die TILDA“ Ganze zwei Filme von Frauen sind derzeit bei...

Radlerkabarett mit Liedern, Texten und Gedichten

Am 13. September um 19:00 Uhr in der Ortsbücherei Querum Unter dem Titel „Ich fahr so gerne Rad !“...

BUND-Aktionstag: „Plastik in und an der Oker“

Braunschweig, Wolfenbüttel, Landkreis Gifhorn: Der BUND in der Region veranstaltet am Samstag, 28. September 2019 einen gemeinsamen Aktionstag zum Thema „Plastik“ und...

Heute ist Weltalphabetisierungstag

Am Beispiel Braunschweig: Grundbildung in Geschichte und Politik Zum diesjährigen Weltalphabetisierungstag am 8. September, veröffentlicht die VHS...

Protest gegen die milden Urteile für die Nazischläger in Braunschweig

Nachdem heute die Prozesse gegen die Nazischläger, Lasse Richei und Pierre Bauer, in Wolfenbüttel und Braunschweig mit geradezu lächerlichen Urteilen endeten,...

Die CDU-Fraktion zum Tod von Braunschweigs Ehrenbürger Ferdinand Piëch

. Mit großer Trauer haben die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion auf die Nachricht vom plötzlichen Tod des Braunschweiger Ehrenbürgers und ehemaligen VW-Managers...

Volksfest in Querum

Der Schützenverein Querum feiert in diesem Jahr seinen 145. Geburtstag. Aus diesem Grunde richtet der Verein im Zeitraum vom 20. bis 22....

Rückblick auf das Braunschweiger Karl Barth-Symposium 2019

Rückblick-Barth-Symposium-August-2019-1Herunterladen

Trauer um Dr. Dieter Deiseroth

Dr. Dieter Deiseroth Dieter Deiseroth war von 2001 bis 2015 Richter am Bundesverwaltungsgericht. Ehrenamtlich ist er seit...

Ein grosser Tag: IGS Volkmarode in SALLY PEREL Gesamtschule umbenannt

Sally Perel, der neue Namensgeber der IGS, mit dem Schulleiter Christian Düwel und dem Schlüssel für die Gesamtschule. Alle Fotos: Uwe Meier

Alle waren sie gekommen, die auch nur irgendwie mit der IGS Volkmarode zu tun hatten. Alle wollten sie miterleben, wie diese inzwischen zweitgrösste Braunschweiger Schule einen großen Namen bekommt: SALLY PEREL Gesamtschule. Die Umbenennung einer Schule kommt nicht so oft vor, so der Rektor der Schule, Christian Düwel, in seiner Eingangs- und Begrüßungsrede. Alle mussten mitziehen: Lehrer, Schüler, Eltern, Stadt Braunschweig und das Ministerium. Eine lange und breite Diskussion bereitete beispielhaft den Weg.

Das letztendlich alle für eine Umbenennung der Schule waren, war natürlich der großen Persönlichkeit von Herrn Sally Perel geschuldet, einem der Überlebenden der Shoa, der noch heute im hohen Alter beeindruckend Zeugnis redet und dessen Buch des Überlebens „Ich war Hitlerjunge Salomon“ eindrucksvoll sein frühes Schicksal beschreibt.

Aktuelles

Meistgelesen