Fairer Handel in der Kritik

0

Rosenproduktion in Kenia. Die gelben und blauen Plastikbänder dienen der chemiefreien Bekämpfung von Schadinsekten (Fliegenfängerprinzip).

Braunschweig ist "Fairtrade Town". Gut so, aber reicht das? Sicher nicht, denn unsere Stadt muss erst noch beweisen, dass sie diesen Titel zu Recht trägt. Es geht also um die Frage der Glaubwürdigkeit unserer Stadt. Wird unsere Stadt den Fairen Handel also aktiv unterstützen?

Gestritten wird auch zu Recht über die Frage, ob der Faire Handel selbst das hält was er versprich, nämlich die Lebenssituation der Menschen in den Produzentenländern zu verbessern. Darüber gab es kürzlich einen kritischen Film im Fernsehen und in der Zeitung "Fair & Handel" eine lesenswerte Diskussion:

Rechtsaußen auf den Rängen

0

Pressemitteilung: Podiumsdiskussion zu rechtem Gedankengut im Fußballstadion

Am 3.6.2014 im Universum Filmtheater um 19:30 Uhr

Wenn kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft wieder nationale Gefühle rund um die deutschen Kicker hochkommen, soll der Fußballalltag in Deutschland hinterfragt werden. Geprägt ist dieser Alltag von einer männlich dominierten Welt, in der Menschen anderer Herkunft oder anderer sexuellen Orientierung häufig nicht als gleichwertig beziehungsweise nicht als „normal“ angesehen werden. An diese rassistischen Grundmuster dockten Hooligans beziehungsweise Nazis an und bauten so ihre ideologische Dominanz in der Kurve aus. Widerstand gab es so gut wie nicht.

Das niedersächsische Gedenkstättengesetz: Irrgarten mit System

0
Desinteressierte Gremien und schlampige Arbeit des Gesetzgebers Eine kleine, aber noch rechtzeitig vor der Verabschiedung des niedersächsischen Gedenkstättengesetztes behobene Nachlässigkeit ist symptomatisch für die...

Dresdener Nachspieltour Kurzfilmfestival am 13.9.2014

0
Im Rahmen der 11. Braunschweiger Kulturnacht lädt das Universum Filmtheater zum Entspannen im "Abspann" mit musikalischer Untermalung von Detlef Hurling ein. Im Anschluss erfolgt eine Vorführung ausgewählter...

Atommüll – Lehrpfad am Schacht KONRAD Einweihung am Samstag, 18.10.2014, 11.00 Uhr

0

Atommüll – Lehrpfad am Schacht KONRAD Einweihung am Samstag, 18.10.2014, 11.00 Uhr, Treffpunkt am Sportplatz in SZ-Bleckenstedt

Die örtliche Initiative Kanaldörfer gegen Schacht KONRAD hat einen Atommüll-Lehrpfad eingerichtet, der am 18. Oktober in Bleckenstedt eingeweiht wird. „Wir wollen den Menschen auf ihren alltäglichen Wegen ins Bewusstsein bringen, was hier passiert,“ erklärt Harald Streich. „Nach sovielen Jahren Auseinandersetzung mit dem Atommüllprojekt stellt sich leicht eine Ermüdung ein. Dabei ist es gerade im Moment wichtig, auf die Gefahren hinzuweisen, die durch die Einlagerungvon Atommüll in Schacht KONRAD für uns alle entstehen würden. Hier wird ein Projekt errichtet, das lange vor seiner geplanten Inbetriebnahme völlig veraltet ist und überhaupt nicht mehr den heutigen Sicherheitsanforderungen entspricht."

BIBS ruft für Montag zu einer Kundgebung/Mahnwache gegen den rechten Spuk auf

0

Am vergangenen Montag traten im Rahmen der "Bragida"- Demonstration in Braunschweig ausländerfeindliche Neo-Nazi- und Hooligan-Gruppen auf und skandierten u.a. "Hier marschiert der nationale Widerstand".

Die Bürgerinitiative Braunschweig (BIBS) tritt dem mit einer Mahnwache am 26.1.2015 entgegen. Gerade in der Stadt, die vor  83 Jahren durch Einbürgerung von Adolf Hitler dem Nationalsozialismus den Weg bereitete und 70 Jahre, nachdem Braunschweig vom Faschismus wieder befreit werden konnte, zeigen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt rechtzeitig Gesicht.

NEU IM BBK – 11 Künstler in 2 Torhäusern

0
Ausstellung 13.03.2015 – 19.04.2015, Vernissage am 12.03.2015 um 20 Uhr   Felicia Holland, Zwischen-Rot Zum zweiten Mal präsentiert der BBK Braunschweig den eigenen Nachwuchs...

„Herr King und der Untergang des guten Geschmacks“

0

Das Kult

Hamburger Strasse 273, Eingang C2, 38114 Braunschweig

Tel.:0531 7076547
mobil: 0176 23993825

Aktuelles

Meistgelesen