Kinder auf die Straßen – Für ein sicheres und kindgerechtes Braunschweig!

0

Unter diesem Motto veranstalten der reka e.V. und der Dachverband der Elterninitiativen Braunschweig e.V. am 17.07.2021 eine Fahrraddemonstration für Kinder und Familien durch die Braunschweiger Innenstadt, um auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Heranwachsenden im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.

Der Überhand der Autos in den Städten führt dazu, dass Kinder sich immer weniger selbstständig im Straßenverkehr bewegen können. Straßen werden immer breiter, Geh und Radwege immer schmaler. Überall parken PKW, die die Sicht behindern. Selbst in kleinen Nebenstraßen und verkehrsberuhigten Zonen ist es Kindern kaum noch möglich, unbekümmert auf den Bürgersteigen zu spielen oder den Spielplatz alleine aufzusuchen. Auch die Quote der sogenannten Elterntaxen nimmt dadurch zu. Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule oder Kita fahren, weil sie Sorge haben haben, dass den Kleinen im Straßenverkehr etwas passiert. Dabei ist Selbstständigkeit eine ganz wichtige Kernkompetenz, die es unseren Kindern ermöglicht, sich in den Anforderungen ihres Lebens – z.B. durch Schule, Ausbildung etc. – gut zurecht zu finden. Das darf und sollte nicht von Kraftfahrzeugen verhindert werden. Wir fordern eine kindgerechte Planung von Stadt und Infrastruktur, Quartiere in denen Kinder sich auch ohne ständige Aufsicht draußen bewegen können und mehr Beteiligung und Sichtbarkeit von Kindern und Heranwachsenden.

Los geht´s um 10:00 Uhr auf dem Schlossplatz mit denen, die an diesem Tag im Zentrum stehen sollen – den Kindern! Als Highlight der Auftaktveranstaltung wird die Sängerin Fine (bekannt aus Dein Song im KiKA) mit ihrer Musik begeistern.

Im Anschluss werden die Demonstrierenden auf Fahrrädern eine etwa 3 bis 5 km lange, polizeilich begleitete Route durch die Innenstadt fahren um auf die Interessen und Bedürfnisse von Kindern im Straßenverkehr aufmerksam zu machen. Mit einer kleinen, aber hoffentlich ausdrucksstarken Abschlusskundgebung vor dem Rathaus wird die Veranstaltung schließlich enden.

Die Demonstration wird unterstützt von der Initiative Fahrradstadt Braunschweig sowie der GEW und ver.di. Die Demonstration sucht weitere Bündnispartner:innen. Interessierte Organisationen sind aufgefordert sich bei der Ansprechpartnerin der Kinder-Fahrrad-Demo zu melden: Lea Weigand, Mail: Weigand.lea@googlemail.com, Tel: 0163-4713837

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.