Kein Friday für Faule

0
130

Kein Friday für Faule

Kein Fußbreit der Klimalüge ertönte es sinngemäß eben von der ganz rechten Ecke der Alternativen Fakten. Ein tolles Dogma und so schön einfach – ich habe auch ein Dogma in meiner Partei und zwar das der Faulenquote,  welches mit allen Mitteln zu erfüllen ist.

Da ich nicht so viel Ahnung von Klimapolitik habe – und ehrlich gesagt auch was besseres zu tun habe –  begrüße ich das Engagement der Friday For Future. Von mir aus können sie gerne meine Arbeit machen.  Ich glaube nämlich nicht,  dass diese Menschen sich freitags aus Spaß treffen um zu demonstrieren und sich mit Umweltschutz und Politik auseinander setzen.

„Damals“ wurde bei solchen Treffen noch gesoffen und gekifft. Vielleicht gabs mal ne Demo gegen die NPD, aber das wars dann auch. Daher komme ich zu dem Entschluss, dass es diese Bewegung wohl ernst meint. Daher sollen sie gerne in die Ausschüsse kommen und sich einbringen. Gern stelle ich weiter die Anträge dafür.

Aber ich muss angesichts der langen Debatte in der Ratssitzung auch die FFF in Kritik nehmen. Und zwar geht es darum, dass sich meine Mittagspause wegen dieses Tagesordnungspunktes verschoben hat. Während der Debatte habe ich genau beobachtet, wie sich die CDU heimlich in die Ratskantine gestohlen hat und die ganzen Bockwürste aufgefuttert hat. Unmöglich. Bitte kommt in den Ausschüsse – wirklich, ja bitte – aber kommt nie wieder in die Ratssitzung bzw. erst ab 18 Uhr.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.