Lasset die Streiks beginnen

0
220

Die weltweiten Klimaproteste haben heute Nacht in Ozeanien begonnen. Sie schwappen mit der Zeitgrenze über den Globus. Um 10 Uhr geht es in Braunschweig los!

Greta Thunberg hat zum weltweiten Klimastreik gerufen. Es scheint, dass „die Welt“ darauf gewartet hat, dass eine wie auch immer geartete Klimabewegung losgetreten wird. Denn so leicht ist die Welt nicht zu aktivieren. Greta hat`s geschafft. In Braunschweig um 10 Uhr auf dem Schlossplatz. Etwa 7000 Menschen werden erwartet.

Greta selbst wird vor dem UN-Hauptquartier streiken. Alle sollen mitmachen, auch die sog. Erwachsenen. Im ersten globalen Streik haben sich, verschiedenen Schätzungen nach, etwa 1,4 Millionen Schüler/-innen in 2000 Städten beteiligt. Der Streik an diesem Freitag wird wahrscheinlich um ein Vielfaches größer. Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio hat allen Schülern der Stadt unterrichtsfrei gegeben, damit sie am Streik teilnehmen können.

Auch in Deutschland wird eine große Beteiligung erwartet. Thunberg schreibt auf Twitter, sie wissen von 4638 Veranstaltungen in 139 Ländern und es würden ständig mehr.

Vielleicht wird man eines Tages von ihrer Reise über den Atlantik vom Beginn einer Zeitenwende sprechen.

Die Tageszeitung widmet sich heute ausschließlich dem Klimaprotest. Sie nennt sich heute „Die Klimazeitung„. Lesen Sie aus der TAZ von heute „Kampf gegen die Hydra„. „Wie geht es nach dem Klimastreik weiter? Sieben Thesen der Klimabewegung“

Jetzt sollen die Klima-Streiks so richtig losgehen„, so die SZ heute

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.