„Grüne gefährden Arbeitsplätze bei Wolters“

0

Fraktionsvorsitzender Köster: Scheinheilig, geschichtsvergessen und ideologisch motiviert

Der Einstieg der Volksbank BraWo beim Hofbrauhaus Wolters und der damit verbundene Weiterverkauf des erst in der Mai-Ratssitzung veräußerten Grundstücks der Brauerei erhitzt nach wie vor die Gemüter. Die von den Grünen in die Diskussion gebrachte Nutzung des städtischen Vorkaufsrechts kritisieren wir, denn es würde die Rettung von Wolters verhindern und nicht nur eine jahrhundertealte Braunschweiger Traditionsmarke sondern auch 120 Arbeitsplätze zerstören.

Aus diesem Anlass haben wir eine Pressemitteilung verfasst

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.