„Grillator“ statt Weihnachtsmarkt

0

Eine kleine, kreative Gruppe in der Schuntersiedlung hat sich über Alternativen zum Weihnachtsmarkt, dem zukünftigen Corona-Hotspot der Braunschweiger, Gedanken gemacht, wie ältere und besonders gefährdete Mitbürger trotzdem bei Frischluft Feeling zu ihrer Bratwurst und ihrem Glühwein kommen können. Daraus ist der „Grillator“ entstanden, der hier vorgestellt wird.

Man nehme eine Portion Fantasie, soziale Fürsorge und handwerkliches Geschick, und schon entsteht ein Gerät, dass die Lebensfreude in Coronazeiten deutlich heben kann. Auf einem Rollator wird ein Grill befestigt und praktische Halterungen für die Getränke wie Glühwein, Punsch oder Kakao mit Rum. Angenehm ist der wärmende Effekt der Holzkohle während der Freiluft-Aktivitäten. Praktisch sind auch Fächer für Taschentücher, Covid-Masken, Medikamente, gebrannte Mandeln, wärmende Ersatzkleidung und Reinigungstücher gegen die bekleckerte Kleidung nach vorgerückter Stunde.

Auf dieses Gerät hat die Welt gewartet. Hier ist es – aus der Schuntersiedlung.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.