Coronavirus: Gefahr weitaus größer als bisher angenommen

0

Präsident Xi Jinping spricht von einer »sehr ernsten« Situation

Interview mit dem Virusexperten Ian Lipkin (Leiter des Zentrums für Infektionen und Impfstoffe an der Columbia University/USA) über die Corona-Gefahr. Er sieht Licht am Horizont – unter bestimmten Bedingungen.

11. Februar: Das neuartige Coronavirus hat in China schon mehr als 1000 Menschen das Leben gekostet. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden fielen der Lungenkrankheit weitere 108 Menschen zum Opfer, womit bislang insgesamt 1016 Menschen in China an der Lungenkrankheit gestorben sind. Das teilte die Gesundheitskommission in Peking am Dienstag mit.

Rund 200 Menschen befinden sich in Deutschland aktuell in Quarantäne. 14 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus sind bekannt. Doch die Zahl der Infizierten könnte viel höher sein. Außerhalb Chinas sind bislang mehr als 300 Infektionen nachgewiesen worden, davon 14 in Deutschland.

Die WHO betonte in ihren täglichen Pressekonferenzen zum Virus zuletzt, dass rund 80 Prozent der Fälle einen milden Verlauf nähmen. Dennoch sei es gerade jetzt wichtig, das Virus energisch zu bekämpfen.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.