Corona: Mund-Nasen-Schutzpflicht wird kommen

1
Selbstgefertigte Maske mit Gebrauchsanleitung für die Maskenherstellung. https://www.youtube.com/watch?v=ODMMOLwHajU Screenshot

Spätestens ist mit einer Mund-Nasen-Schutzpflicht ab 20. April aus corona-wirtschaftlichen Gründen zu rechnen. Risiko-Minimierungsstrategien, wie z. B. das Tragen von Mund-Nasen-Schutz werden als Teil einer Strategie notwendig werden, denn die Corona-Pandemie wird noch lange nicht beherrschbar sein. Frühestens mit einem wirksamen Medikament und Impfseren ab nächstem Jahr werden wir SARS-CoV-2-Infektionen beherrschen lernen.

Die Diskussion, ob das Tragen von Mund-Nasen Schutz (MNS) sinnvoll ist zur Verhütung oder Reduktion von Coronavirus SARS-CoV-2, eskaliert. Am 20.03. veröffentlichte der Braunschweig-Spiegel unter dem Autor Helmut Käss „Corona – Mundschutz für alle – jetzt!“ einen Beitrag zu dem Thema. Der Artikel bezieht sich auf eine verlinkte Studie (in Lancet) aus Hongkong und macht deutlich, dass auch einfache, selbstgefertigter MNS sinnvoll ist, um Infektionen deutlich zu minimieren. Der Braunschweiger Arzt Dr. Wolfgang Schneider-Rathert aus der Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Querum schreibt:

Lasst uns unsere kulturelle Arroganz sofort überwinden und den Mund bedecken!

Nun will auch die Stadt Jena eine Maskenpflicht einführen. “Diese Maßnahme wurde vom Fachdienst Gesundheit angemahnt. Dadurch wird die Sicherheit von Personal im öffentlichen Leben erhöht. Neben Masken werden auch Tücher oder Schals als Schutz anerkannt. Diese müssen aber auch die Nase und den Mund abdecken”, heißt es auf der städtischen Website. „In einer Woche soll das Tragen eines Mund-und-Nasen-Schutzes in Jenaer Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr verpflichtend werden“, teilte die Stadt mit.

Wir sollten uns auch in Braunschweig auf Schutzmasken einstellen. Vor allem zum Schutz anderer. Wir müssen uns nicht am Staat orientieren, und auf Vorschriften warten. Seien wir offensiv und nutzen Mund-Nasen-Schutz ab heute, wenn wir in die Öffentlichkeit gehen. Dass die Menschen, die viele Kontakte haben (z.B. Kassiererinnen, Paketboten) einen Schutz nutzen, sollte obligatorisch sein.

1 KOMMENTAR

  1. Bitte das Risiko bei nicht-sachgerechter Anwendung nicht vergessen!

    *********
    Pro und Contra

    https://www.mdr.de/wissen/mundschutz-forschung-pro-contra-masken-corona-100.html#sprung0

    „z.B. das mehrmalige Verwenden von Einwegprodukten oder der unhygienische Umgang mit einem selbstgebastelten Mundschutz. “
    Stichworte: durchfeuchten des Mundschutzes durch kondensierte Atemluft und dann Verlust der Schutzwirkung.

    *****
    Maskenarten

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/maskeauf-gegen-corona-wie-sinnvoll-ist-der-mundschutz.2165.de.html?dram:article_id=473335

    „Echten Schutz gegen Viren bieten nur spezielle Masken der Schutzklasse FFP3 – sie filtern mindestens 99 Prozent kleinster Partikel aus der Luft. Das Problem: Mit ihnen fällt das Atmen schwer.“

    ****
    verschiedene Schutzkategorien

    https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/covid-19/schutz-vor-ansteckung/

    „Auch sollte der Träger darauf achten, dass der Mundschutz korrekt sitzt, damit Erreger nicht seitlich eindringen können. Und je nachdem, wie viel man spricht und wie feucht der Mundschutz wird, sollte man ihn mindestens zwei bis dreimal täglich wechseln. “

    *******

    bin kein Mediziner: ich handhabe es selbst so: Halstuch aus dünner Baumwolle, mehrmals um den Hals, … im Supermarkt, an der Kasse, bei nicht vermeidbarer zu geringer Distanz … hochziehen und danach wieder runter, so das es nicht zur Durchfeuchtung kommt.
    Fahrradfahren statt ÖPNV, zu Fuß auf gering frequentierter Route, nicht im Arzt-Wartezimmer sondern draußen an der frischen Luft warten (vorbereitete Karte mit Name, Handy-Nummer, „warte draußen-bitte anrufen“.
    Treppenhaus statt Fahrstuhl, …. Abstandhalten beim Gespräch mit dem Nachbarn auf der Straße, …

    Bitte lest die verlinkten Artikel komplett!
    Es gibt scheinbar keine einfachen Lösungen, aber es gibt Hilfen für unterschiedliche Situationen, im Rahmen der Möglichkeiten und Verfügbarkeiten.

    DANKE!

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.