STILLE Fotografie in der Torhaus-Galerie

0

"Früher brachte der Lärm die Menschen aus der Ruhe, heute ist es die Stille". (Ernst Ferstl)


Christa Zeißig

Die BBK Torhaus-Galerie präsentiert im März die Gruppenausstellung STILLE Fotografie.

Ausstellung mit Arbeiten von Christa Zeißig - Yvonne Salzmann - Klaus G. Kohn - Jonas Karnagel - Birte HennigAndreas Greiner-Napp- Michael Ewen - Gerd Druwe

11. März - 17. April 2011

Konsumverein – Daumenkinomatografie

0

Volker Gerling, Daumenkinomatografie: 10. Februar, 20.00 Uhr - Ein Abend magischer Portraits

Verehrtes Publikum, zum Berlinalebeginn gibt es im Allgemeinen Konsumverein
Daumenkinomatografie - es verspricht ein außergewöhnlicher Abend zu werden.
Der Abend findet für Sie kostenfrei statt (Spenden sind natürlich
willkommen). Wir werden für unsere Mitglieder, sofern sie sich anmelden,
gerne Plätze reservieren. Auch für auswärtige Gäste, die sich schon
angekündigt haben, werden wir einige Plätze freihalten.
Allen anderen möchten wir empfehlen frühzeitig zu kommen - "das Handtuch
abzulegen" und in der Bar noch ein Getränk zu nehmen.

Freuen Sie sich mit uns auf einen ganz besonderen Abend!

Herzliche Grüße
Anne Mueller von der Haegen

Einführung der Oberschule

0

Auch in Braunschweig findet die Diskussion zur neuen Oberschule statt. Die Stadt hat sich entschieden zunächst mal abzuwarten, um zu sehen, welche Anweisungen aus Hannover aus dem Kultusministerium kommen werden.


Eindeutig ist zunächst, dass die sog. neue Oberschule nicht eingeführt wird, weil da ein gutes pädagogisches Konzept oder eine fortschrittliche Schulpolitik dahinter stehen, sondern weil die Hauptschule von den Eltern abgewählt wurde und die Eltern ihre Kinder dort nicht mehr hinschicken. Damit ist das über viel Jahrzehnte von der CDU und FDP geförderte Prinzip der Dreigliedrigkeit (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) gescheitert, und damit auch abertausende Kinder in der Vergangenheit. Nun soll die Oberschule retten, was zu retten ist - hauptsache das Gymnasium bleibt erhalten und es entstehen keine neuen Gesamtschulen. Das heiß, die schulpolitischen Versager von CDU und FDP wollen nun der Bevölkerung deutlich machen, dass die Oberschule das einzig Sinnvolle ist.
Wenn Sie weiterlesen finden Sie die Info „publik“ von Bernd Siegel zum Thema
Einführung der Oberschule (Red.).

alt

Vernissage: Gänseblümchendilemma

0

Inoffizielle Kultur atmet nicht nur in dieser Stadt dünne Luft und so ist es zu begrüßen, dass sich in dieser Hinsicht seit ein paar Jahren wieder etwas mehr tut.

Seit Oktober 2010 gibt es eine neue Projektgalerie in der Braunschweiger Innenstadt. Gegenüber des Cafés „Riptide“, das schon längst die Szene bereichert, mieteten sich „fünf Freunde“ ihren 29 Quadratmeter großen „einRaum“, den sie für Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung stellen.

alt

FAST WIE ZUHAUSE

0
eine interaktive Rauminstallation von Ana Laibach mit Hermann Schulz vom 21. Januar - 27. Februar 2011 BBK und Torhaus-Galerie 0531- 34 61 66 www.bbk-bs.de...
alt

Hingehen – Demokratie ernst nehmen

0
Seit einigen Wochen steht das Thema Bürgerbefragung zum Stadionausbau in der Diskussion. Der DGB Süd-Ost-Niedersachen hatte zu einer Diskussionsveranstaltung gestern Abend eingeladen. Lesen Sie...
alt

Gewaltfreies Aktionstraining

0
Ein gewaltfreies Aktionstraining findet am Samstag den 5. Februar 2011 in Braunschweig statt.Dieses Training ist interessant für alle, die gemeinsam aktiv werden wollen.Anlässe für...

Gib mir 9!

0

Fast 30 Gesamtschul-Initativen sind in NDS "unterwegs", um neue Gesamtschulen zu gründen. Wir schreiben Sie deshalb heute an mit der Bitte, das Volksbegehren gerade jetzt (wieder) aktiv zu unterstützen.

Es bleibt nur noch eine kurze Zeit. Bis zum 5. Mai braucht es noch gut 400.000 Unterschriften. Dieses Ziel ist einfach zu erreichen !! - wenn viele, viele Menschen kleine Beiträge dazu leisten - . Insgesamt kann damit ein g r o ß e s  Ziel noch erreicht werden !! Zum Beispiel auch mit dieser neuen Kampagne.

Los geht es !

Volksbegehren für gute Schulen
c/o Berliner Allee 18
30175 Hannover

Spendenkonto:
"Bündnis Schulen", Konto: 923028, BLZ 250 905 00, Sparda-Bank Hannover
 

Gib mir 9!

9 Unterschriften für 9 Schuljahre ab Klasse 5!

Liebe Freunde guter Schulen,

knapp 200.000 wahlberechtigte Niedersachsen haben bislang das Volksbegehren für gute Schulen unterschrieben. Das ist ein beeindruckendes Votum für gute, für bessere Schulen, aber es sind bislang noch zu wenig Unterschriften für den Erfolg des Volksbegehrens! Wir haben noch rund vier Monate Zeit, um die erforderlichen 610.000 Unterschriften bei den Gemeinden einzureichen.

Diese Chance für die Rückkehr zu 13 Jahren Schulzeit müssen wir jetzt noch nutzen, wir dürfen uns mit der aktuellen Situation nicht abfinden!

Maurice Weiß Duo – „Zigeunermärchen“

0
Literarisch-musikalische Aufführungen: Das braunschweiger forum lädt im Rahmen einer Ausstellung „Fremd im eigenen Land“ fürSonntag, den 17.01.2011 um 15 Uhrzu einer musikalischen Veranstaltung mit...

Der Allgemeine Konsumverein lädt ein

0

Der Allgemeine Konsumverein blickt auf ein Jahr, das wir mit ERFORSCHUNG DER WELT - WELTSICHTEN überschrieben haben. Der Blick auf Menschen, das Hören des Inneren, das Ordnen der Bilderflut, die Reflexion der Warenwelt, die Expedition in die Natur, das Sehen auf die Bewegung sind die Stichworte unserer Reihe mit sechs unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten: Bewegte Bilder im Daumenkino, Töne eines Land-Art-Künstlers, Malerei im Raum, fotografische Objekte, Installation – Apparaturen, Zeichnungen, Logbücher eines Künstlerforschers, kinetische Skulptur und Projektion sind die Medien, mit denen sich unsere Sicht auf die Welt verändern kann.

Wir werden Volker Gerling aus Berlin, Carl Vetter aus Hamburg bzw. Salzwedel, Thomas Bartels aus Braunschweig, Jörg Mandernach aus Stuttgart, Petra Weifenbach aus Köln und Hartmut Stockter aus Kopenhagen zu Gast haben.

„Erforschung der Welt - Weltsichten“ ist eine Ausstellung, die sich fast über das ganze Jahr erstreckt. Sie wird unterbrochen durch die ShortCuts im ersten Quartal, mit denen wir zwei Künstler aus dem Braunschweiger Künstlerhaus - Hans Piene und Gerhard Scharnhorst - vorstellen, und durch kunst…hierundjetzt - das Kunstfest der offenen Ateliers im Oktober, dem Kooperationsprojekt mit der Stiftung NordLB-Öffentliche.

Hier finden Sie das ausführliche Programm des ersten Quartals.

Aktuelles

Meistgelesen