Demo gegen Atommülltransport auf dem Mittellandkanal

0

Braunschweig-Thune stand mal wieder im Mittelpunkt. Diesmal jedoch nicht Eckert&Ziegler sondern ein Atommülltransport über den der Braunschweig-Spiegel ankündigend berichtet hatte. Fast 50 Demonstranten fanden sich gestern Abend um 18:50 Uhr auf der Kanalbrücke Thune/Wenden ein, um das Binnenschiff EDO gebührend zu begrüßen. Der Atommülltransport aus dem stillgelegten AKW Obrigheim  führt in das Zwischenlager Nord bei Greifswald. Mit der Demonstration sollte auf die Problematik der ständigen Atommülltransporte durch Deutschland hingewiesen werden.

An der Fahrtstrecke war es in den vergangenen Tagen zu vielfältigen Protesten gekommen. Die Proteste werden auch weitergehen. Siehe auch Atommüll auf dem Lehnitzsee.

Ausführliche Informationen zu den Demonstrationen am Kanal mit Presseberichten, Pressemitteilungen der teilnehmenden Initiativen, Fotos und einem Video mit Interviews einiger Aktive bei „Schacht Konrad AG„.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.