Amnesty International: Solidarität für Ilham Tohti

0
Aktion in St John's, Neufundland, zur Unterstützung von Professor Ilham Tohti

Ilham Tohti, ein chinesischer Uigure, befindet sich seit mehr als fünf Jahren in Haft. Der Professor für Wirtschaftswissenschaften kritisierte seit Jahren den Umgang der chinesischen Regierung mit der vornehmlich muslimischen uigurischen Minderheit. Uiguren sind in China regelmäßig schweren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt und leiden unter Diskriminierung. Ilham Tohti warb für einen friedlichen Dialog mit der Mehrheitsgesellschaft und gründete das Internetportal „Uighur Online“.

Anfang 2014 wurde Ilham Tohti verschleppt, monatelang ohne Kontakt zur Außenwelt festgehalten und gefoltert. Im September desselben Jahres wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt. Seit Dezember 2014 befindet er sich im Gefängnis Nr. 1 der Region Xinjiang.

Das Europäische Parlament gab im Oktober 2019 bekannt, dass der diesjährige Sacharow-Menschenrechtspreis an Ilham Tohti geht. Die Verleihung der Auszeichnung erfolgte am 18. Dezember 2019 im EU-Parlament in Straßburg.

Wer Ilham Tohti unterstützen möchte kann ihm durch einen Brief ihre/seine Solidarität zum Ausdruck bringen: Ein Musterbrief (mit Adressdaten) kann hier heruntergeladen werden. Porto: 1,10 EUR.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.