2 X Rackete

1
66
Die Kapitänin der Sea Watch 3 Carola Rackete

Die Reaktionen im Fall Rackete sind heuchlerisch“ (Tagesspiegel)

“ Rackete lebt Humanistät“ DLF

Tagesspiegel: Die Empörung über den Fall Carola Rackete in deutschen Ministerien ist heuchlerisch. Schließlich sah die Politik hierzulande der humanitären Katastrophe im Mittelmeer lange genug zu.

Die breite Unterstützung für Carola Rackete verdeckt die Bigotterie der deutschen Politik in der Flüchtlingsfrage. Diese trägt eine Mitschuld. Aus dem Tagesspiegel

Letztlich ist nicht die Inhaftierung von Rackete der Skandal, sondern der Umstand, dass sowohl Ankläger als auch Verteidiger die Kapitänin in die Lage gebracht haben, hinausfahren zu müssen. Das allerdings wäre eigentlich die Aufgabe einer Staatengemeinschaft, die ihrer „humanitären Verpflichtung“ (Maas) wirklich nachkommt.

Deutschlandfunk: „Eine junge Frau rettet Flüchtlinge vor dem Ertrinken und wird festgenommen. Für ihren Mut wird Carola Rackete in einigen Medien und sozialen Netzwerken als Heldin gefeiert. „Das Heldentum verschiebt sich jetzt“, sagte Publizistin Jagoda Marinić im Dlf, weil Frauen Emotionen mit Stärke verbinden.“ Jagoda Marinić im Gespräch mit Änne Seidel (DLF) über neue Heldenbilder.

1 KOMMENTAR

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.