Gerichtsverfahren Abwassergebühren Teil III: Die kostendeckende Finanzierung der Stadtentwässerung in Braunschweig durch Beiträge von...

0
Anlässlich des Gerichtsverfahrens über Abwassergebühren am 24.09.2013 - Teil III: Die kostendeckende Finanzierung der Stadtentwässerung in Braunschweig durch Beiträge von 1888 bis 1961, durch...

Ein Leserinnenbrief zum Ausbau des Messewegs

0
Der Messeweg: auf diese Fahrbahn sollen dann auch noch schwere LKWs und Fahrräder.
 

"Ich halte die Pläne für den Umbau des Messewegs aus folgenden Gründen für schlecht: Wenn sich nach der Freigabe dort die 7,5-Tonner auf beiden Spuren begegnen, sind Radfahrer auf dieser kurvigen, leicht ansteigenden Fahrbahn akut gefährdet!

Neuvergabe der Energienetzkonzessionen

0

"Pressemitteilung"

Das Plenum der Bürgerinitiative Braunschweig (BIBS) fordert den Rat der Stadt Braunschweig dazu auf, der Neuvergabe der Energienetzkonzessionen nur nach Abarbeitung eines strengen Prüfkatalogs zuzustimmen. Bedingung für die anstehende Netzvergabe mit einhergehender Umstrukturierung von BS Energy ist für die BIBS eine außerordentliche Wirtschaftsprüfung von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfungsinstitut über die tatsächliche wirtschaftliche Lage von BS Energy. Dazu gehört die Bewertung aller Verträge zwischen BS Energy und EON-Uniper. Ferner verlangen wir die Aufgabe der bisherigen Mehrheitsbeteiligung von Veolia auf unter 50 Prozent Anteil am Braunschweiger Energieunternehmen.

„Mit der von Oberbürgermeister Markurth für den Rat vorgeschlagenen Vorgehensweise macht die Stadt Vorfestlegungen, die sich nachträglich nicht mehr korrigieren lassen“, erklärte hierzu BIBS-Ratsherr Peter Rosenbaum. „Die Verwaltung kann nicht in einem Ad-hoc-Verfahren und ohne ausreichende Information der zuständigen Gremien über die gesellschaftsrechtliche Umstrukturierung eines Unternehmens der Daseinsfürsorge vieler Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt beschließen lassen.“

Eine-Welt-Regionalpromotorin aus Braunschweig berichtet

0
    Liebe Interessent*innen an der Eine Welt-Regionalpromotorin Stelle in Braunschweig, dies ist meine vierte Info-Mail im Jahre 2017,Ich werde hier regelmäßig darüber...

Die Löwenstadt im adventlichen Lichterglanz entdecken

0

"Pressemitteilung"

Weihnachtliche Stadtführungen in Braunschweig

Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller

Zur Weihnachtszeit bietet das Stadtmarketing drei besondere Stadtführungen rund um den historischen Weihnachtsmarkt an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehen auf Entdeckungsreise, erfahren spannende Hintergrundinformationen zum Weihnachtsmarkt und bekommen einen Einblick in das Schaustellerleben.

Welches Geheimrezept steckt hinter gebrannten Mandeln und wie sieht der Alltag eines Schaustellers aus? Bei der „Exklusiven Weihnachtsmarktführung mit einem Blick hinter die Kulissen“ können Gäste das eine oder andere Geheimnis rund um den Weihnachtsmarkt lüften und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Führung findet vom 1. bis zum 23. Dezember immer samstags um 15:00 Uhr statt und dauert etwa 1,5 Stunden.

Neuer Anlauf für die Stadtbahn?

0

Die Detailaufnahme zeigt in Rot die mit höchster bzw. hoher Priorität bewerteten Trassen, enthalten sind auch alternative Führungen (dünn gestrichelt). Foto: S. Vockrodt

Vor gut einem Jahr sorgte eine so genannte Standardisierte Bewertung" zur geplanten Stadtbahnerweiterung in Volkmarode für einen kleinen Eklat, in dessen Folge der Rat die Stadtverwaltung mit der Ausarbeitung eines „Stadtbahnkonzepts" beauftragte. Im September forderte man Bürgerinnen und Bürger der Stadt zur Mitarbeit auf, mehr als 50 Vorschläge gingen bei Stadtbaurat Leuer und seinen Mitarbeitern ein, zum Teil außerordentlich detailliert.

Fragenkatalog Konzessionsvergabe

0
"Pressemitteilung" Seit Jahren hat unsere Fraktion beantragt, dass die Neuausschreibung der Konzessionen für Strom und Gas genutzt wird um Mitsprachemöglichkeiten für diese wesentlichen Bereiche...

Taxistände am Friedrich-Wilhelm-Platz werden stark nachgefragt

0
"Pressemitteilung"„Erfolgsmodell: Von der SPD-Fraktion initiierte Taxistände am Friedrich-Wilhelm-Platz werden stark nachgefragt“Die von der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig initiierten Taxenstände am Friedrich-Wilhelm-Platz entpuppen...

Grüne wollen grüne Stadt

0

"Pressemitteilung"

Mit einem weiteren Antrag zur nächsten Ratssitzung will die grüne Ratsfraktion die Begrünung der Stadt weiter vorantreiben. Unter dem Titel "Urbanes Grün" fordert sie die Verwaltung auf, zu prüfen, wie die Gebäude in der Stadt zu grünen Gärten werden können.

"Die Möglichkeiten der Bepflanzung von Fassaden und Dächern sind in Braunschweig bei weitem nicht ausgeschöpft", erklärt dazu der Vorsitzende der Ratsfraktion und des Grünflächenausschusses, Dr. Rainer Mühlnickel. Bis 2002 habe es in Braunschweig einen Fördertopf für solche Vorhaben gegeben, aber leider sei auch dieser der Haushaltskonsolidierung zum Opfer gefallen. Die Stadt müsse hier zur Verbesserung der Luftqualität und des Stadtklimas mehr tun als bisher.

Aktuelles

Meistgelesen