Antikriegstag vor dem Rathaus

0

Themen: Beginn des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren
Flottenwettrüsten damals – Aufrüstung und Waffenhandel heute – Drohnen

Wirtschaftsinteressen – Rohstoffe – Energie
die aktuellen Kriege in Israel/ Palästina, Ukraine – prorussische Separatisten, IS – Kurden und Jesiden,Syrien
Aufnahme und Versorgung der Flüchtlinge, Asylpolitik der Bundesregierung

Stände mit Informationen:
Amnesty, Braunschweig Kaffee und Braunschweig Schokolade, Cuba-si(?) Friedenszentrum, Linke, Linke Jugend, DKP, BIBS, DGB( ? ), Palästina

12.00 Begrüßung durch das Friedensbündnis
Redner: Dietrich Kuessner
12.30 Vortrag von Bernhard Selker: Erich Kästner
u.a.: Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn?…
Primaner in Uniform…Fantasie von Übermorgena
Musik von der CD: bots: Europa hatte zweimal Krieg
1. Weltkrieg
13.00 -Ute Lampe: Rede zu Gaza
mit Gruß von Sayed Tarmassi
-Rede eines Kurden
ein Beitrag zu dem Problem: Terror der IS
– Ulli Schmitz: Ukraine
Gaza braucht die Öffnung
Völkermord –
Waffenlieferungen-Kriegseinsatz von außen
13.30 – Achim Kleppe: Paradigmenwechsel in der Außenpolitik der Bundesregierung
Musik von der CD, Möglichkeit zum Singen
Hannes Wader:“ Leben einzeln und frei“(nach einer Idee von Nazim Hikmet)
Kritik an der Bundesregierung
Rolle des Bundestages – große
Koalition- Opposition
14.00 Kabarettbeitrag von Thorsten Stelzner
Livemusik oder Lieder von der CD bots: Entrüstung
Erika Pluhar: wer jetzt noch glaubt
Waffenhandel
Aufrüstung
14.30 -15.00 Ruhe/ Zeit für Diskussionen/ Besuch der Stände
Musik, gemeinsames Singen
Dank und Abschluss
Bots: das weiche Wasser bricht den Stein
-We shall overcome…(Texte )

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.