Wir schauen nicht weg: SEENOTRETTUNG IST #UNVERHANDELBAR!

0

Kundgebung der SEEBRÜCKE im Rahmen des europaweitenAktionstages am 07.08.2021

Am 07.08. um 12 Uhr ruft die SEEBRÜCKE Braunschweigzur Kundgebung auf dem Schlossplatz auf. Die Kundgebung im Rahmen des europaweiten Aktionstages für Seenotrettung im Mittelmeer steht unter dem Motto ‚Seenotrettung ist#unverhandelbar – Free the Ships, Stop the Pushback, Menschenrechte jetzt!‘. In Braunschweig gibt es verschiedene Redebeiträge und einen Auftritt der ‚Mittelmeermonologe‘ mit Musik. Außerdem Infotische und Photoplanen.

In diesem Jahr sind bereits über 800 Menschen im Mittelmeer ertrunken, mehr als 14.000 Menschen wurden völkerrechtswidrig von der sogenannten Libyschen Küstenwache zurück nach Libyen gebracht, wo ihnen Folter und schwerste Menschenrechtsverletzungen drohen. Die zivilen Seenotrettungsorganisationen füllen seit Jahren eine Lücke, die die EU niemals hätte entstehen lassen dürfen. Die EU und ihre Mitgliedsstaaten bauen stattdessen die tödliche Grenze weiter aus: Notrufe werden ignoriert, illegale Rückführungen koordiniert, Schiffe blockiert und Retter*innen und Geflüchtete angeklagt.

Wir schauen nicht weg! Deshalb tragen wir am 07.08.in zahlreichen europäischen Städten unseren Protest dagegen auf die Straßen. Als Europäer*innen wollen wir das rassistisch motivierte Sterbenlassen an den EU-Außengrenzen beenden und endlich Verantwortung übernehmen. Denn unsere koloniale Geschichte, unsere gegenwärtigen Handels- und Wirtschaftspolitiken und die maßgeblich von uns ausgelöste Klimakatastrophe sind die Saat, aus der Fluchtursachen entstehen.

Seenotrettung und Menschenrechte sind #unverhandelbar! Daher fordern wir:

(1) Die Freilassung aller zivilen Rettungsschiffe & dieUnterstützung der zivilen Seenotrettung
(2) Das sofortige Ende der Unterstützung der sogenannten Libyschen Küstenwache und das Ende aller Push- und Pullbacks
(3) Die Etablierung eines flächendeckenden zivilen europäischen Seenotrettungsprogramms
(4) Sichere und legale Fluchtwege nach Europa

Die Kundgebung ist eine Gelegenheit laut zu sein: Für eine flächendeckende und kompromisslose Seenotrettung und gegen die Kriminalisierung von geflüchteten Menschen und Helfer*innen!

Denn Flucht ist ein Menschenrecht und kein Mensch ist illegal!

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.