Lars Dedekind wird neuer Propst in Braunschweig

0
Bild des neuen Jugendkammervorstandes mit dem Jugendpfarrer Lars Dedekind (2. v. rechts), der nun zum Propst gewählt wurde in einer für ihn typischen Pose.
Landesjugendpfarrer Lars Dedekind (rechts) und Jakob Meyer (Projektleiter von Fair in Braunschweig) mit fairer Braunschweig-Schokolade und Braunschweig Kaffee im Eine-Welt-Laden. Dedekind ist auch ehrenamtlicher Vorsitzender des Vereins „Fair in Braunschweig“. Seine internationale Erfahrung, Kooperationsfähigkeit und seine Zugewandtheit zu den Menschen, sind für den Verein sehr förderlich. Auch diese Eigenschaften befähigen ihn zu dem neuen Amt.

Landesjugendpfarrer Lars Dedekind (51) wird neuer Propst in Braunschweig. Er setzte sich am Donnerstag, 14. November, bei einer Wahl der Propsteisynode Braunschweig gegen Pfarrer Henning Böger (45), St. Magni Braunschweig, durch. Dedekind erhielt im ersten Wahlgang 29 Stimmen. Für Böger stimmten 18 Synodale. Weiter in der PM der Landeskirche.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.