Bilder einer Bombennacht

0
84

Die Ausstellung „Die Zerstörung der Stadt Braunschweig 1944“ zeigt die Dimension der Verwüstung unserer Stadt im zweiten Weltkrieg. In diesem Jahr jährt sich die Tragödie am 15. Oktober zum 75. Mal.

Zeitgeschichtliche Fotografien machen die Zerstörung deutlicher, als Worte es können.

Erschreckend und faszinierend zugleich zeigen die Bilder, wie Braunschweig zerstört wurde. In der furchtbaren Bombennacht 14/15. Oktober wurden durch mehrere Luftangriffe tausende von Menschen getötet.

30. Januar 1944, Griepenkerlstraße. Foto aus: Braunschweig im Bombenkrieg von Matthias Baer

Die Stiftung Prüsse und das Städtische Museum präsentieren im Rahmen einer Ausstellung Werke von Braunschweiger Künstlern, die sich mit dem Krieg und dem späteren Wiederaufbau beschäftigt haben.

Sechs Ausstellungsorte zeigen Werke aus der Sammlung Prüsse und einige aus dem Städtischen Museum.

Ausstellungseröffnung ist am 1. September, 15.00 Uhr, im Städtischen Museum

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.