Youth Against Fascism – Graffito mit Nazi Krizeleien beschmiert

0

Von Jugendring Braunschweig e.V.

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde an der legalen Graffitiwand am Westbahnhof das Graffito „Youth Against Fascism“ mit rechtsextremen Inhalten beschmiert. Das ursprüngliche Graffito entstand im Rahmen der Fahrraddemo „Youth Against Fascism On Bikes For Solidarity“ am 20.11., die zum Ziel hatte, auf Aktivitäten von Faschist*innen in Braunschweig hinzuweisen.

Dass dies nun durch klar rechtsextremen Codes (z.B. 1488*) und Parolen zerstört wurde, macht deutlich wie extrem Rechte versuchen öffentliche Räume für sich einzunehmen.

Wir als Youth Against Fascism werden Provokationen und versuchten Einfluss auf Jugendkultur nicht tatenlos hinnehmen und werden rechte Aktivitäten beobachten und uns aktiv gegen Faschismus und Diskriminierung einsetzen.

*Rechter Zahlencode; Kombination aus den Codes „14 words“ ( „We must secure the existence of our people and a future for white children“ („Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft weißer Kinder schützen“), Ausspruch des US-Neonazis David Eden Lane. „Our people“ meint dabei die „arische Rasse“.) und 88 = Heil Hitler.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.