BLSK: Wer seine Spardose plündert, zahlt bis zu 8 Euro

0

Die Braunschweigische Landessparkasse nimmt jetzt satte Gebühren, wenn Kunden ihr gesammeltes Kleingeld abgeben wollen. Foto: Braunschweigische Landessparkasse

Braunschweigs öffentlich-rechtliche Sparkasse BLSK hat eine neue Gebühr eingeführt. Bis zu 8,-Euro muss seit diesem Jahr berappen, wer sein eigenes Kleingeld auf seinem eigenen Girokonto einzahlt. Bisher war der Service gebührenfrei.

Nach Einführung diverser und zum Teil teurer „Kontomodelle“ im vergangenen Jahr werden nun jene Kunden zur Kasse gebeten, die ihre Spardose plündern. Lediglich 50 Münzen werden am Einzahlautomaten oder Schalter noch umsonst angenommen. Ab der 51. Münze sind 7,- Euro Einzahlgebühren fällig - selbst wenn es sich nur um 1-Cent - Stücke handelt! Für Schaltereinzahlungen legen Kunden je nach Kontomodell noch mal einen Euro drauf.

Umwelt retten durch Steuererhöhungen

0
Mit "Wahnsinn Wachstum" überschreibt Ulrike Herrmann aus dem TAZ-Wirtschaftsressort ihren Kommentar zur vorsichtigen Wachstumskritik. Denn einerseits ist Wachstum erforderlich, schon allein wegen der sonst...

Dritte ‚Hygiene-Demo‘ in Braunschweig

2
Von Ines Richlick Als „Kundgebung für Selbstbestimmung, Freiheit und die Grundrechte“ hatte Janine Reinecke aus Cremlingen für Samstag, 16.5.2020, ihren dritten Protest auf dem Platz...

– Wirtschaft und Menschenrechte – Den Worten müssen Taten folgen!

0

Die Vereinten Nationen haben im Jahr 2011 Leitprinzipien verabschiedet, um Unternehmen zur Rechenschaft zu verpflichten. Zum ersten Mal wurden globale Standards für Staaten beschlossen. Sie sollen die Menschenrechte gegen Verletzungen durch Unternehmen verteidigen. In Textilfabriken in Bangladesch und Myanmar, bei der Kakaoernte in der Elfenbeinküste oder beim Rohstoffabbau von Coltan im Kongo: Menschen schuften unter unwürdigen Bedingungen für Hungerlöhne, sind enormen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt und werden von ihrem Land vertrieben.

Weihnachtsmarkt, Demotag und AfD-Parteitag – eine vorhersehbare Katastrophe?

2
Wir erinnern uns: 1986 stürzte die Raumfähre Challenger der NASA spektakulär ab und bei diesem Unglück starben alle sieben Besatzungsmitglieder. Nach diesem Unglück stellte...

Helmut Käss vor dem Parteiausschluss

4
Dr. Helmut Käss steht vor dem Rauswurf aus der Partei „Die Linke“. Der Arzt für Allgemeinmedizin, Dr. Helmut Käss, in Braunschweig seit vielen...

Jeffrey D. Sachs sieht die Schuld am Ukrainekonflikt bei den USA

6
Warum vermutet der US-Starökonom die USA hinter den Pipeline-Lecks und nicht Russland? Und was darf die deutsche Wirtschaft für die Zukunft erwarten? Jeffrey Sachs hat...

SPD stellt Dr. Thorsten Kornblum als OB-Kandidaten auf

5
Ordnungsdezernent tritt als Nachfolge-Kandidat von Ulrich Markurth an - ein Plan ist noch nicht da Nach dem gestern verkündeten Amtsende von Oberbürgermeister Ulrich Markurth legte...

Andreas Zumach sprach zum Ukraine-Desaster

1
Der auch in Braunschweig geschätzte Journalist und international bekannte Referent zu Friedens- und Kriegsthemen sprach gestern Abend bei der Friedensinitiative in Nottuln zum Russland/Ukraine-Krieg....

Hände weg von Belarus! – Die falschen Freunde der Opposition

0
Den Artikel von Dr. Leo Ensel möchte ich hier veröffentlichen, weil er mehr Informationen bringt, als das übliche, das wir bei uns lesen können...

Aktuelles

Meistgelesen