Beratung für Alleinerziehende: „Wenn es zuhause zu viel wird.“

0

Für Alleinerziehende in Niedersachsen gibt es ein neues Unterstützung- und Beratungsangebot. Das Projekt „Wenn es zuhause zu viel wird: Lösungsorientierte Erziehungs- und Familienberatung in schwierigen Zeiten (kostenfrei und vertraulich)“, vom Verband alleinerziehender Mütter und Väter Landesverband Niedersachsen e.V., startet ab dem 01.08.2021.

Alleinerziehende Mütter und Väter sind in ihrem Alltag besonderen Herausforderungen ausgesetzt. Aufgrund der Belastungen durch die Corona-Krise – mit eventuellem Arbeitsplatzverlust, existenziellen Nöten, Organisation von Home-schooling und Homeoffice, fehlenden Kontakten, fehlender Unterstützung – sind die Herausforderungen stark angestiegen. Mütter und Väter fühlen sich häufig überfordert und auch die Kinder sind sehr belastet. Das kann unter Umständen dazu führen, dass sich dies ungewollt auf die Erziehung auswirkt. Speziell Alleinerziehende können sich Erziehungs- und Alltagsaufgaben häufig nicht mit einem weiteren Elternteil teilen und somit auch häufig keine notwendige Entlastung erfahren.

Das Projekt richtet sich an Alleinerziehende, die sich zurzeit überfordert, allein und/oder belastet fühlen. Sie sollen durch die Beratung eine andere Vorgehensweise finden, mit ihrer Überforderung und Hilflosigkeit während dieser belasteten Zeit umzugehen und Unterstützung erhalten.

Die Beratung ist vertraulich und erfolgt telefonisch, virtuell per Videokonferenz oder auch per E-Mail. Nach einer Kontaktaufnahme wird zeitnah ein Beratungstermin vereinbart.
Ansprechpartnerin ist Daniela Hirt. Sie ist systemische Familientherapeutin, Traumapädagogin/ traumazentrierte Fachberaterin, Fachkraft für Täterarbeit Häusliche Gewalt BAG TäHG (FTHG) und Leiterin der VAMV Kontaktstelle Oldenburg.

Kontakt: Mail: daniela.hirt@vamv-niedersachsen.de, Tel.: 0441 9848430

Das Projekt wird durch die Stiftung Alltagsheld:innen, die erste bundesweite Stiftung für Alleinerziehende, gefördert und dadurch ermöglicht.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.