Ausstellung „Morph“ bei bskunst.de

0

Von bskunst.de

Am 28. Februar 2020, ab 19 Uhr, findet im Foyer des Hotels Centro, Ernst-Amme-Str. 24, die Vernissage zur großen Morph-Ausstellung von „The Bridge e. V.“statt. An allen vier Standorten von bskunst.de setzen sich Künstler/-innen verschiedener Genres mit dem Begriff und damit auch mit der der Silbe „Morph“ auseinander. Ein Morph ist in der Sprache einerseits die kleinste bedeutungstragende Einheit und andererseits ein Suffix, das „die Gestalt betreffend“ meint.

​Bei „The Bridge e. V.“ ist ein Morph die Art, wie sich die Kunst verändern lässt, vom Blatt Papier, von der Idee zur Skizze und schlussendlich zu einem Werk, was Bedeutung trägt. „Kunst ist immer ein Prozess, es findet eine Metamorphose statt, eine Gestalt bildet sich, eine Aussage, ein Ausdruck“, sagt das Organisationsteam der Ausstellung des Vereins.​ In den Räumen von bskunst.de werden vielfältige, polymorphe künstlerische Positionen zu sehen sein. Die interkulturellen Künstler/-innen eint ihre künstlerische Beziehung zu Street Art und Graffiti. Sie alle gingen und gehen so bereits mediale Metamorphosen ein, wenn ihre Kunst vom individuellen Ort in Ausstellungsräume wandert.

​Die Werke von The Bridge und seinen Künstler/-innen sind in allen Räumen von bskunst.de bis Ende April 2020 zu sehen:

  • im Foyer des Hotels Centro, Ernst-Amme-Straße 24, während der Öffnungszeiten
  • im Foyer des Ärztehauses Friedrich-Wilhelm-Straße 42, während der Öffnungszeiten
  • in den Kult-Schaufenstern in der Friedrich-Wilhelm-Straße (rechts neben der Hauptpost) und
  • in der Kunstetage in der Jahnstraße 8a im westlichen Ringgebiet, Do. 19-20 Uhr, Mit + So. 15- 17 Uhr

The Bridge e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Jugendhilfe und hat sich im Jahr 2012 aus einem studentischen Praxisprojekt der Ostfalia Hochschule heraus gegründet. Nach Abschluss der hochschulgebundenen Projekte hat er sich fortlaufend eigenständig entwickelt und in der Braunschweiger Region etablieren können. Als freier sozialer Träger auf der Schnittstelle von Kunst und Sozialem will „The Bridge“ innovative soziale Konzepte entwickeln und umsetzen.

bskunst.de ist ein 2016 gegründeter alternativer Kunstverein, der sich zum Ziel gesetzt hat, leer stehende Räume und vor allem Schaufenster mit Kunst zu bespielen. In den vergangenen drei Jahren haben rund 100 Künstler/-innen ihre Werke in den Kult-Fenstern, im Foyer des Ärztehauses in der Friedrich-Wilhelm-Straße, sowie in der Eingangshalle des Hotels Centro in der Ernst-Amme-Straße ausgestellt. Unter dem Motto „Kunst braucht Raum“ hat der Verein bskunst mit dem Kunst-Salon in der Jahnstraße nun die Möglichkeit, ein breiteres Spektrum an Veranstaltungen anzubieten.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.