Wem nutzt die Privatisierung öffentlichen Eigentums?

0

Wem nutzt die Privatisierung öffentlichen Eigentums?

Diskussionsveranstaltung mit:

Dr. Werner Rügemer und Prof. Hans-Joachim Selenz

Die Bürgerinitiative Braunschweig – BIBS – lädt am Freitag 25. August 2006, 19 Uhr, in die Brunsviga, Karlstraße 35, zu einer Diskussionsveranstaltung ein, um von Experten die Frage diskutieren zu lassen: Wem nutzt die Privatisierung öffentlichen Eigentums?

Mit den Referenten Werner Rügemer und Hans-Joachim Selenz konnten Experten gewonnen werden, die sich seit Jahren u.a. mit folgenden Themenkomplexen beschäftigen: Verquickung von Konzernen und öffentlicher Hand, Korruption, Globalisierung und Privatisierung, Enteignung von Städten.

Dr. phil. Werner Rügemer ist Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln, stv. Vorsitzender von Business Crime Control (BCC), Berater und Publizist. Er veröffentlichte 2003 “Colonia Corrupta“ und “Cross Border Leasing“, 2006 “Privatisierung in Deutschland“.

Prof. Hans-Joachim Selenz ist Honorarprofessor an der Universität Hannover, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG und Publizist. Bekannt wurden 2005 seine beiden Bücher „Schwarzbuch VW“ und „Wildwest auf der Chefetage. Schröders Kampf um Salzgitter und die Kanzlerschaft.“

Die Bürgerinitiative Braunschweig – BIBS -, die zur Kommunalwahl kandidiert, lehnt die Privatisierung kommunaler Betriebe zur Daseinsvorsorge ab. Mit dieser Veranstaltung ist allen Braunschweigerinnen und Braunschweigern die Möglichkeit gegeben, die Hintergründe von Privatisierungen und deren Auswirkungen für die Stadt und ihre Bürger kennenzulernen.

Eine Diskussion mit den Referenten ist erwünscht!

Presseerklärung der BIBS, Braunschweig, den 18.8.06

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.