Maja Göpel: „Weitermachen wie bisher ist wenig sinnvoll“

0

Wie können die Menschen auf der voller gewordenen Erde gut leben, ohne ihre Lebensgrundlage zu verzehren? Die als Buchautorin „Unsere Welt neu denken“ und Polit-Ökonomin hoch erfolgreiche Maja Göpel stellt unser auf ewiges Wachstum ausgerichtetes Wirtschaftssystem in Frage und sucht nach einem zukunftsfähigen Entwicklungsmodell. Sie beschreibt sehr anschaulich, wie die traditionellen ökonomischen Theorien, die für kleine Märkte entwickelt worden waren, in der heutigen globalen Welt zur Stabilisierung eines äußerst ungerechten Wirtschaftssystems beitragen. Göpel macht deutlich, warum sich ökonomische Ideen und Konzepte der letzten zweihundertfünfzig Jahre nicht mehr dazu eignen, konsistente Antworten auf die Probleme des 21. Jahrhunderts zu geben.

Nun begibt sich der RBB-Journalist, Jörg Thadeusz, in der Sendung „Talk aus Berlin“ bei einem Interview mit Frau Göpel auf Glatteis und wird zurechtgestutzt. Letztendlich zeigt das Interview wie schwer es ist notwendige Transformationsprozesse nachzuvollziehen.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.