Johnsons Coup

0
127

Der britische Premier Johnson will das Parlament in eine Zwangspause schicken, um einen “No Deal”-Brexit zu erleichtern. Doch sein Coup könnte nach hinten losgehen.

Bis zum 14. Oktober sollen die britischen Abgeordneten ihre Sommerpause verlängern. Danach bleibe noch “reichlich” Zeit, um über den Brexit zu debattieren, sagte Johnson dem Sender Sky News.

Doch das stimmt nicht. Bereits am 17. und 18. Oktober tagt der Europäische Rat, der die Weichen vor dem Brexit-Termin am 31. Oktober stellen dürfte. Das Unterhaus könnte nicht mehr mitreden – oder nur zwei Tage lang. Weiter

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.