Gegendarstellung: BZ – verkürzt, verfälscht und ohne Quellenangabe

0

Gegendarstellung betr.:
Artikel in der Braunschweiger Zeitung vom 27. Januar 2007:
„Seniorenrat äußert sich empört“, sowie
Artikel in der Braunschweiger Zeitung vom 01. Februar 2007:
„FDP-Chef: Bibs soll sich von Witte distanzieren“

Es lag nicht in meiner Absicht, mit meinem Artikel „Wenn Schlossfreunde träumen“ vom 18.01.2007 auf „www.unser-braunschweig.de“ irgendeine Generation zu beleidigen. Schändlich finde ich, wenn man Sehnsüchte alter Menschen missbraucht. Das wurde in Braunschweig gemacht. Es wurden unerfüllbare Hoffnungen auf die Rekonstruktion eines wahren Schlosses geweckt, um ein Einkaufszentrum schönzureden, aus dem nie das historische Ottmer-Schloss werden kann.

Darauf machte ich – ironisch distanziert – mit dem beanstandeten Satz aufmerksam, der in der Braunschweiger Zeitung verkürzt, verfälscht und ohne Quellenangabe wiedergegeben wurde.

Matthias Witte

P.S. Administrator
Die Artikel der Braunschweiger Zeitung sind nicht namentlich unterzeichnet und nicht ins Netz gestellt. Der erste Artikel wurde hier schon einmal kommentiert. („Empörung“ – oder die Verschiebung von Anführungszeichen in der BZ)

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.