Es gibt ein Rezept gegen die AFD

0
118

Uns drohen gute Wahlergebnisse der AFD. Zu diesem Anlass gibt es in Spiegel Online einen überzeugenden Beitrag zur AfD (a.m.):

„Arier“ sagen sie lieber nicht mehr

Kalbitz, Höcke und Urban stehen für die AfD-Landesverbände, die die besten Chancen auf Wahlergebnisse jenseits von 20 Prozent haben. Vor allem aber stehen sie für den wahren Kern der Partei.

Ideologisch ist man sich in diesen Kreisen völlig einig mit Nazis: Es gibt ein „deutsches Volk“, und zwar ein genetisch definiertes. Es ist besser als die anderen „Völker“ und muss deshalb „verteidigt“ werden. Zum Beispiel gegen die ständige lästige Erinnerung an die entsetzlichen Verbrechen, die dieses angeblich doch bessere „Volk“ begangen hat. Und gegen die „Selbstvernichtung“ durch „Multikultipropaganda“ (Kalbitz).

Oder, um es mit Jörg Urban zu sagen: „Ein Volk kann nur die eigene Einigkeit und Freiheit bewahren, wenn es weitgehend homogen bleibt.“ weiter bei Spiegel-Online

Siehe auch die Petition gegen den Parteitag der AfD in Braunschweig

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.