Wild & Tanzbar / blackhole-factory und das neue Theaterhaus Kunstmühle

0
alt

Claudy Soundschwester informiert:

Hey lieber Freund, liebe Freundin –
Komm zur Wild & Tanzbar am Samstag, 13.November!

Du wirst dort Menschen treffen, die Dein Leben verändern
– Musiktitel hören, die Dein Gehirn erleuchten, und etwas trinken!

Polka Pop Indierock Soul Elektro mit Soundschwester
am Freitag, 13. November, ab 21 Uhr in der Schweinebärmann Bar, Wendenstraße 61, Braunschweig

– Rambazambapopofunkysoulectro! –


Elke Utermöhlen von blackhole-factory informiert:

Sonntag, 14. November, 11.30 Uhr
Kunstmühle, Braunschweig

Ethernet Orchestra: Distant Presences 2

Distant Presences 2 – Live Networked A/V Performance
„Distant Presences” ist ein improvisiertes Sound-Kunstwerk, in dem sich Eigenart und Ästhetik der beteiligten Ensembles in einer Interaktion über weite Entfernung widerspiegeln. Unterschiedliche musikalische Kulturen treffen aufeinander, und die gemeinsame Improvisation wird zu einer Meditation über die Vielfalt von Orten und Lebensweisen.
Nach erfolgreichen Auftritten auf dem Festival NIME 2010 in Sydney und für FBI Radio Sydney jetzt in Braunschweig:

blackhole-factory kooperiert seit 2010 mit dem australischen Musiker und Komponisten Roger Mills, der in seinem Ethernet Orchestra Musiker aus verschiedenen Teilen der Welt live über das Internet zu gemeinsamen Improvisationen zusammenführt.

Distant Presences 2 vereinigt die Performances von 6 Musikern, die sich an drei verschiedenen Orten befinden, mit den Improvisationen dreier VJs, die an drei weiteren Orten spielen. Live zu erleben in Braunschweig in der Kunstmühle, mit Elke Utermöhlen, Martin Slawig und Edward Filipp auf der Bühne.

Die Performer:
Braunschweig
Elke Utermoehlen – Voice , Max/MSP
Martin Slawig – Elecronics, Max/MSP
Edward Filipp – Percussion
New York, USA
Richard Lainhart – Buchla 200e/ Haken Continuum
Sydney, Australia
Yavuz Uydu – Turkish Oud and Bendir
Roger Mills – Processed Trumpets

VJs
München
Helen Varley Jamieson
London, United Kingdom
Graziano Milano
Sydney, Australia
Neil Jenkins

Für Online-Publikum:
Live Videostream: www.visitorsstudio.org
Audiostream: http://radio.aporee.org

http://ethernetorchestra.netpraxis.net

Audiovisual Mix von Distant Presences 1:
http://www.eartrumpet.org/distantpresences/

Dazu: Informationen über das Theaterhaus Kunstmühle

Ein Neues Theaterhaus in Braunschweig

Im Juni 2010 wurde das Theaterhaus „Kunstmühle“ eröffnet. Nun befindet sich die Spielstätte schon in der ersten Veranstaltungssaison. Im November und Dezember zeigt mehrsicht Theater erste Work-in-progress-Performances zum Thema „Utopia“. blackhole-factory und das Ethernet Orchestra spielen ein Konzert, in dem Musiker und VJs aus Sydney, New York, London, München und Braunschweig über das Internet verbunden miteinander improvisieren. Live anwesend: Elke Utermöhlen, Martin Slawig und Edward Filipp. TiG zeigt im November und Dezember „Chili und Samt“, ein Theaterstück über große Gefühle anhand des Mythos von Isis und Osiris. Und im Dezember zeigt blackhole-factory eine Performance als Arbeitsbericht zu der neuen Produktion „Erzulies Traum“, eine Beschäftigung mit der Vodú-Kultur in Cuba.

Initiatoren der Kunstmühle sind die Braunschweiger Gruppen artblau Tanzwerkstatt, blackhole-factory und TiG – Theater im Glashaus. Die Kunstmühle ist ein Ort der Produktion für Theater, Tanz und Performance mit Probenräumen, Studios und Büros. Außerdem finden hier Veranstaltungen statt, um die entstehenden Arbeiten dem Braunschweiger Publikum vorzustellen. Braunschweiger Gruppen, aber auch nationale und internationale Gäste zeigen innovative, spartenübergreifende Theaterkunst. Die Kunstmühle ist ein integratives Theaterhaus. Hier arbeiten Seite an Seite Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Behinderung und tauschen sich über ihre Produktionen aus. Das Theater-Outlet als Plattform für freie professionelle Theatermacher in Braunschweig nutzt die Kunstmühle zum Austausch, zur Planung neuer Aktivitäten, für Vorstellungen und öffentliche Diskussionen.

Die Kunstmühle befindet sich in Braunschweig auf dem Gelände der Firma Bühler. Anfahrt mit dem Auto: vom Rudolfplatz aus hinter Bauhaus rechts rein, weiter bis zum Werkstor Bühler 2, auf das Werksgelände fahren und dann gleich rechts. Parkplätze sind vorhanden. Mit dem Navigator zur Adresse Hannoversche Straße 66 (Firma Elpro), dann 50 Meter weiter bis zum Werkstor Bühler 2. Fußgänger und Radfahrer erreichen die Kunstmühle über das Ringgleis zwischen Hildesheimer Straße und Ernst-Amme-Straße.

Mehr Infos: www.theater-outlet.de


Müller von Müller & die Platemeiercombo informiert:

Hallo Freunde,

ich möchte in aller Form darauf hinweisen, dass wir im November zweimal konzertieren werden, und zwar:

am Mittwoch, 17. November, um 20 im LOT, Braunschweig, der Eintritt ist frei!

und am Freitag, 19. November, um 20 im Thav in Hildesheim, mit Diametrics und Claudia Verkauft.

Wir haben auch schon geübt.

Dass mir also keiner sagt, er hätte von nichts gewusst!

Viele Grüße und hoffentlich bis dann,
Müller


Das Jugendzentrum B58 informiert:

Freitag, 12. November, 20 Uhr: Punkrock-Konzert
Booze Control, Nightlife, Die Wilde 13

Donerstag, 18. November, 20 Uhr: Lesung & Konzert
Trio Pirix, Claudia Sonntag (Soundschwester)

Donnerstag, 18. November, 20 Uhr: Punkrock-Konzert
Turbostaat, The Picturebooks, Lucy Darling

Samstag, 20. November, 20 Uhr: Ska-Punk-Konzert
Loui Veton, Paradox Panda

Donerstag, 25. November, 20 Uhr:
Open Stage – Offene Sessionbühne

Freitag. 26. November, 20 Uhr: Indie-Pop-Konzert
Empty Guns, Auf Bewährung

Samstag, 27. November, 20 Uhr: Metal-Rock-Konzert
Die By Day, Motorcraft Society, Juniphon, Worst, Barankauf

Sonntag, 28. November, 20 Uhr: Hardcore-Konzert
The Ghost Inside, For The Fallen Dreams, Suffokate, A Traitor Like Judas, Lower Than Atlantis, Bedlam Broke Loose, Science Of Sleep


Veranstaltungen im Café Riptide:

http://www.cafe-riptide.de/

Donnerstag, 11. November, 18 Uhr: CD-Release-Party von Myrah Maimoh. Die Braunschweigerin veröffentlicht ihr souliges R’n’B-Debütalbum auf Hitsmith Records. Ihr Studiogitarrist Phil nennt einige Links für Hör- und Sehproben:

http://www.youtube.com/watch?v=zCWZ3wnqnPc

http://www.play.com/Music/MP3-Download-Album/4-/16411545/Answer-d-Me/Product.html

http://www.hitsmith.de/html/label.html

Myra im Netz:

http://en-gb.facebook.com/pages/Myra-Maimoh/129491817061430?filter=1

www.myspace.com/myramaimoh

http://twitter.com/Myramaimoh

Freitag, 3. Dezember, 21 Uhr: The Punchliner Nr.7 Release Party
Dazu informiert Andreas Reiffer:

The Punchliner Nr. 7 Release Party

Die siebte Ausgabe des satirischen Buchmagazins The Punchliner ist erschienen und das ist natürlich ein mehr als guter Anlass, die Sektkorken knallen zu lassen! Die Punchliner-Autoren MarcD. (Wolfsburg), Axel Klingenberg (Braunschweig), Tobias Kunze (Hannover), Marcel Pollex (Braunschweig) und Daniel Terek (Hannover) werden an diesem Abend ihre Texte aus der aktuellen Ausgabe lesen sowie ein „Best of“ ihrer Live-Hits präsentieren. Und als ob das alles noch nicht genug ist, werden Axel Klingenberg („Von der Kunst, ein Schriftsteller zu sein“), MarcD. („Jenseits von Gut“) und Daniel Terek („Der Weltenmampfer“) auch noch ihre neuen Bücher vorstellen. Der Punchliner-Redakteur Dominik Bartels (Helmstedt) führt gewohnt charmant durch den Abend.

Im Anschluss an die Lesung gibt es noch eine Signierstunde mit allen anwesenden Punchliner-Autoren und -Zeichnern!

Freitag, 3. Dezember, 21 Uhr
Café Riptide, Handelsweg 11, Braunschweig
Eintritt 5,- Euro
Karten im Vorverkauf und weitere Infos (z.B. Cover, Leseprobe) zum Punchliner:
www.verlag-reiffer.de

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender:
http://www.bumsdorf.de

alt


Samstag, 4. Dezember, ab 21 Uhr: Silver Club präsentiert die „90er Indiesound Kulturnacht“ im Restaurant Palme, Leopoldstraße 6, in Braunschweig. Vielen wird die Adresse bekannt vorkommen: Das ist das ehemalige „Kottan“. Deshalb stehen auch Nirvana und Kurt Cobain im Mittelpunkt.

Ex-Kottan-DJ Toddn legt auf, Hardy Crueger begibt sich lesend auf die Spuren von Cobain und Co., Tom Hinze spielt Gitarre und B58-Chef Frank Tobian zeigt Fotos aus Braunschweig und ebenjener Zeit: Den 90ern.

Der Eintritt zum Silver Club ist – wie gewohnt – frei.

http://www.myspace.com/silverclubbraunschweig


Braunschweigs kompromissloseste Punkband „Tanzende Kadaver“ gibt es zwar leider nicht mehr, doch informiert Bandchef Wolf Kadaver über die neu hochgeladene Webseite der Band – mit exklusivem Herunterladmaterial.

www.tanzendekadaver.de


Hotel666 informiert:

Am Freitag, 12. November, findet die 8. Metalnacht in der Schweinebärmann Bar statt. Wieder präsentieren euch Headshot und der hotel666 Metalclub e.V. das beste aus allen Bereichen des Metals. Als DJs sind diesmal Olaf und Till von Headshot dabei und werden für ordentlich Krach sorgen.

Los geht es um 21 Uhr in der Schweinebärmann Bar, Wendenstraße 60, Braunschweig. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro.

Weitere Infos gibt es unter:
http://www.schweinebärmann.de
http://www.headshot-inc.de
http://www.hotel666.de

Am Samstag, 20. November, kommt ein wahres Proll-Rock-Inferno über Braunschweig. Die lokalen Partypatrioten „Buköwskis“ beehren zusammen mit den Rostockern „Die Bonkers“ und dem „Mofaclub Marburg“ die Schweinebärmann Bar Braunschweig.

Am Freitag, 26. November, findet erneut das Friday Inferno im Devil’s Inn Club im Jolly Joker statt. Nach dem erfolgreichen Einstieg im letzen Monat, werden die hotel666-DJs euch in Braunschweigs größter Diskothek ordentlich was um die Ohren blasen. Es wird aus allen Spielarten des Metals für jeden etwas dabei sein. Der Eintritt beträgt 3,90 Euro (Vereinsmitglieder zahlen 3,00 Euro). Zusätzlich erhaltet ihr einen Getränkechip.

Der Devil’s Inn Club hat seinen eigenen, separaten Eingang auf der RÜCKSEITE des Jolly Jokers. Damit ihr diesen findet, müsst ihr, mit dem Gesicht zum regulären Eingang stehend, einfach nach links gehen und dann die erste Straße (eher Weg) rechts einbiegen. Dann einfach geradeaus, bis ihr den Mob sehen könnt.

Wie gewohnt gibt es einen großen Außenbereich, in dem geraucht werden kann.
Los geht es um 21 Uhr.
P.S.: Der Devil’s Inn Club befindet sich im Night Flight Club.

ACHTUNG! AUF SAMSTAG VERLEGT!
Am Samstag, 11. Dezember, findet die 9. Metalnacht in der Schweinebärmann Bar statt. Wieder präsentieren euch Headshot und der hotel666 Metalclub e.V. das beste aus allen Bereichen des Metals. Als DJs sind diesmal Olaf und Till von Headshot dabei und werden für ordentlich Krach sorgen.
Hinweis: Die Veranstaltung wurde vom Freitag auf Samstag den 11.12.2010 verlegt!

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.