Vom Verschwinden der (europäischen) Welt

0
87

Es ist schon paradox: Nie war die Welt so vernetzt wie heute, nie konnte man sich so gut informieren. Doch gleichzeitig leidet die Auslands-Berichterstattung in den traditionellen Medien – auch in EUropa. Was steckt dahinter?

Darüber haben die “Weltreporter”, eine Vereinigung von freiberuflichen Auslands-Korrespondenten (der auch ich angehöre), in der Berliner Volksbühne diskutiert.

Unter dem Titel “Das Verschwinden der Welt” ging es um Zeitungssterben, sinkende Honorare, weniger Plätze für Auslandsthemen – aber auch um die immer schlechteren Arbeitsbedingungen in vielen Ländern. Weiter

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.