Türkische Invasion: EU ringt um Worte

0
Hände weg von Syrien und den Kurden. Foto: B. Krauß

Die türkische Militäroffensive in Nordsyrien wird zum Stresstest für die neue “Geopolitik” der EU. Die Außenminister finden den Vormarsch zwar schlimm – doch irgendwie hat es ihnen die Sprache verschlagen.

Ganz anders Präsident Recep Erdogan: Er warnte die Europäer davor, von einer „Invasion“ zu sprechen und drohte damit, Zehntausenden syrischen Flüchtlingen “die Tore nach Europa” zu öffnen. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn forderte die EU dagegen auf, Erdogan zu widerstehen und eine „klare Position“ zu beziehen. Weiter

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.