Nato-General a. D. Harald Kujat: «Ich befürchte, der Ukraine-Krieg könnte zur Urkatastrophe des 21. Jahrhunderts werden»

1
General a.D. Harald Kujat

Es ist nicht sinnvoll dieses Interview mit General a.D. Harald Kujat in Teilen zu veröffentlichen. Die Menschen sollten sich das ganze Interview anhören.

Biden: „Er will den dritten Weltkrieg vermeiden.“

Kujat: Es ist sehr schwierig nun in die Eskalation einzugreifen. Hier muss die Regierung handeln. Ich sehe aber keine Chance, dass die Regierungen handeln.

1 Kommentar

  1. Es ist dieses Interview, in dem Kujat im zweiten Teil auf den Beschuss der russischen strategischen Radaranlagen verweist.

    Er kritisiert die Amerikaner nicht direkt, was meiner Vermutung widerspricht, dass sie direkt dafuer verantwortlich sind (oder er ist nur diplomatisch ;-).

    Das kann auch bedeuten, dass dafuer keine amerikanischen Waffen verwendet wurden, sondern Geraet aus der traditionell starken (ehemals russischen) Ruestungsindustrie der Ukraine.
    Moeglicherweise mit Unterstuetzung der Blinken-Fraktion, den Falken in der Regierung, die dabei auch ihren eigenen Praesidenten im Dunkeln lassen wuerden – aber das ist nur Vermutung.

    Auf jeden Fall gibt es in jeder (der US- wie auch der ukrainischen) Regierung Fraktionen, die diesen Krieg fuehren und die Russen an die Wand druecken wollen.
    Aber das ist gefaehrlich bei einer Atommacht, wie auch Kujat betont!

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.