Ist es das, was Kinder brauchen?

0

Nicht gedruckter Leserbrief zum Artikel in der nB vom 18.06.2008: „Kleine Hände kneteten in sahnigem Vanilleeis“

Früher formten wir mit Sand, Knetekitt, Ton und anderen Materialien.

20 Schüler der Grundschule Hohestieg durften sich an Bergen von z.B. fünf Kilo Schokolade, siebeneinhalb Kilo Marzipan und 35 Kilo Vanilleeis austoben. Sie sollen auch mal im überfluss schwelgen. Ist es das was die Kinder brauchen? Kinder aus sozial schwach gestellten Verhältnissen? Damit auch noch den Hintergrund bilden für eine Künstlerin, die sich auf vergängliches „Material“ spezialisiert hat. Die Professorin war ebenfalls begeistert.

Natürlich hat das Spaß gemacht! Aber hören und lesen wir nicht andauernd von den Defiziten in den Schulen die auffällig sind? Gibt es keine anderen Projekte?

Ich finde das dekadent. Das kann kein Beitrag für Lebensentwürfe sein

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.