Greenwashing!

0

von Bürgerbewegung Finanzwende

Kurz vor Mitternacht am Silvesterabend hat die EU-Kommission verkündet, in Zukunft Investitionen in Atomkraft und fossiles Gas als nachhaltig einstufen zu wollen. Atomkraft und Gas sollen Teil der EU-Taxonomie werden – eine Klassifizierung nachhaltiger Wirtschaftsaktivitäten.

Die Taxonomie ist an sich eine super Sache. Sie ist das Herzstück der neuen europäischen Regeln für nachhaltige Finanzmärkte und sollte endlich Klarheit schaffen, welche Geldanlagen nachhaltig sind – europaweit. Doch die neuen Vorschläge der Kommission zu Atom und Gas würden die Glaubwürdigkeit der Taxonomie komplett untergraben. 

Die Bundesregierung kann die Pläne der EU-Kommission noch stoppen. Gemeinsam mit anderen Organisationen fordern wir die Regierung deswegen in einem Eil-Appell auf: kein Nachhaltigkeits-Label für Atom und Gas! Die Bundesregierung muss im EU-Ministerrat gegen den Vorschlag der EU-Kommission stimmen und wenn nötig auch klagen! Schließen Sie sich jetzt an und unterschreiben Sie den Appell!

Hier Appell unterschreiben!

Die Einstufung der EU-Kommission von Atomkraft und Gas als nachhaltig ist reines Greenwashing. Statt europaweit endlich hohe Standards für nachhaltige Geldanlagen festzulegen, fällt der EU-Vorschlag hinter existierende Standards zurück. Es geht hier um Glaubwürdigkeit. Sogar im Atomkraft befürwortenden Frankreich schließt das staatliche Öko-Siegel für Finanzprodukte Atomkraft und Gas konsequenter aus als die EU-Kommission!

Eine Umfrage von Finanzwende Recherche zeigt, dass mehr als 80 Prozent der Deutschen der Meinung sind, dass Atomkraft nicht in nachhaltige Geldanlagen gehört. Die Bundesregierung muss sich dieser Mehrheit anschließen und sich konsequent gegen die Einstufung von Atomkraft und Gas als nachhaltig einsetzen. Ein Nachhaltigkeits-Standard für Finanzprodukte, der auch Investments in Atomkraft erlaubt, ist in Deutschland nicht glaubwürdig.

Wir fordern deswegen die Bundesregierung dazu auf, eine rote Linie zu ziehen und den Vorschlag der Kommission konsequent abzulehnen. Seien Sie mit dabei und sorgen Sie mit Ihrer Unterschrift dafür, den Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen!

Was wir besonders dreist finden: Die EU-Kommission hat ihre Pläne am Silvesterabend um kurz vor Mitternacht verschickt. Für uns ist damit offenkundig, dass die EU-Kommission ihre eigene Politik nicht rechtfertigen kann und sich vor der Öffentlichkeit versteckt. Das ist kein gutes Zeichen, weder für den Inhalt der Vorschläge, noch für die Demokratie. Die EU-Kommission darf mit dieser Nacht-und-Nebel-Aktion nicht durchkommen!

Unterschreiben Sie jetzt unseren Appell und fordern Sie den Ausschluss von Gas und Atom aus der EU-Taxonomie.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.