Greenpeace setzt Europa in Flammen

0
Screenshot Greenpeace-Film

Mit einer spektakulären Aktion hat Greenpeace den EU-Gipfel gekapert. Das “Europa”-Gebäude in Brüssel, in dem die Staats- und Regierungschefs tagen, stand symbolisch in Flammen. Es gab Festnahmen.

Wie sicher ist der EU-Gipfel? Diese Frage stellt sich nach der Greenpeace-Aktion, die kurz vor dem Treffen der Chefs für Aufregung sorgte. Was passiert ist, zeigt dieses Video:

Greenpeace Belgium (@greenpeace_be) December 12, 2019

Nötig war die Aktion eigentlich nicht, denn die Klimakrise steht ganz oben auf dem Gipfel-Programm. Und die Bilder von Waldbränden und Überschwemmungen sind wirksamer als die Greenpeace-PR.

Dennoch haben die Umwelt-Aktivisten aufgerüttelt – nämlich die belgische Polizei. Sie mußte sich vorwerfen lassen, das EU-Gipfelgebäude nicht ausreichend abgesichert zu haben.

Als die Polizei dann eintraf, nahm sie 50 Personen vorläufig fest. Es ist eine der größten Polizei-Aktionen im Umfeld eines EU-Gipfels. Nach dem “Klimanotstand” herrscht nun Sicherheits-Alarm

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.