Filmvorführung: „Meine Reise mit den Atombombenüberlebenden“

0

Der Regisseur Takashi Kunimoto (33) aus Japan, der seit 2012 mit seiner Familie in Braunschweig lebt, zeigt im MehrGenerationenhaus seinen Dokumentarfilm über die Überlebenden der Atombombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki.


Der Film folgt einer Gruppe von über 100 Überlebenden auf einer Reise, die gemeinsam mit anderen Japanern auf einem Schiff, dem Peace Boat, einmal um die ganze Erde fahren. Takashi Kunimoto hat die Überlebenden, genannt Hibakusha, filmisch begleitet und daraus einen 64 Minuten langen Dokumentarfilm gemacht. Im nächsten Jahr ist der siebzigste Jahrestag der Angriffe.
Wie geben die Überlebenden, genannt Hibakusha, ihre Erfahrungen an die junge Generation weiter?

Der Film ist auf Japanisch mit deutschen Untertiteln. Nach der Vorführung gibt es Gelegenheit Fragen zu stellen.

EINTRITT FREI!

Termin: Mittwoch, 26. November, 19:00 – 21:00 Uhr

Ort: Mütterzentrum / MehrGenerationenHaus (Saal im Quartierszentrum), Hugo-Luther-Str.60 A

Vorschau (nur Japanisch):

Ein kurzes Selbst-Portrait vom Regisseur findet man hier:

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.