Du für Braunschweig

0

Mit der neuen Kampagne „Du für Braunschweig“ werden Helfer/-innen für Corona-Schnelltests in Pflegeheimen gesucht

Mit Unterstützung der Öffentlichen Versicherung Braunschweig sowie den hiesigen Agenturen eventives GmbH und wehyve GmbH startet die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e. V. die neue Kampagne „Du für Braunschweig“.

Zahlreiche Pflegeeinrichtungen der Region bitten dringend um Unterstützung bei der Durchführung der Corona-Schnelltests – damit den Bewohnern die Möglichkeit gegeben wird, über die Feiertage, und in der Zeit danach, ihre Angehörigen zu sehen.

Damit sich freiwillige Helfer (idealerweise mit medizinischer Erfahrung oder Verwaltungs-Erfahrung) melden können, wurde die Landingpage www.du-fuer-braunschweig.de eingerichtet.

Schnelltest - Foto: Andreas Rudolph
Schnelltest – Foto: Andreas Rudolph

Das Sozialdezernat der Stadt Braunschweig unterstützt die Aktion ebenfalls. „Eine Pandemie wie diese ist ohne zivilgesellschaftliches Engagement nicht zu bewältigen. Wir sind froh und dankbar über jeden und jede, die mit anpacken kann. Es kann nur gemeinsam gelingen“, erläutert dazu Dr. Christine Arbogast, Sozialdezernentin der Stadt Braunschweig. 

Matthias Bertram, Projektmitarbeiter der Freiwilligenagentur, ergänzt: „Ich finde es wichtig, dass die Bewohner und Bewohnerinnen der Einrichtungen nicht isoliert sind, sondern eine Teilhabe am sozialen Leben möglich ist – und das insbesondere an den anstehenden Feiertagen.“ Er sei froh, dass das Engagement dafür aus der Zivilgesellschaft komme, „ganz im Sinne von: nicht nur nehmen, sondern auch geben“.

Ohne zusätzliche Unterstützung ist es nicht möglich, die notwendigen Tests durchzuführen. Als freiwilliger Helfer/-in kann sich grundsätzlich jeder melden – Erfahrungen aus dem Gesundheits- bzw. Medizinbereich sind gerne gesehen, allerdings keine Voraussetzung. „Es geht nicht nur um die Durchführung der Schnelltests selbst, sondern vor allem auch um organisatorische sowie administrative Unterstützung im Zusammenhang mit den Tests“, erklärt Hans Golmann. Er ist Geschäftsführer des Vereins ambet, der in der Region mehrere Pflegeeinrichtungen betreibt. Der Druck sei groß, so Golmann weiter: „Alleine werden wir das so nicht mehr schaffen.“

Auswertung Schnelltest - Bild: www.du-fuer-braunschweig.de
Auswertung Schnelltest – Bild: www.du-fuer-braunschweig.de


Eine nachhaltige Plattform für die Freiwilligensuche

Tiemo Böhm, Bereichsmanager Senioren & Pflege beim AWO Bezirksverband Braunschweig und gleichwohl Ideengeber und Mitinitiator der Aktion, ist glücklich über das Engagement aus der Kultur- und Kreativwirtschaft: „Ich bin total begeistert von dem Einsatz, den alle Beteiligten in das Vorhaben stecken, und gleichzeitig überrascht, wie schnell die Kampagne auf die Straße gebracht wurde.“ Es sei toll zu sehen, dass die Kreativszene dem wichtigen Pflegethema ihre Aufmerksamkeit widme. „Außerdem ist es schön, dass mit ‚Du für Braunschweig‘ etwas Nachhaltiges geschaffen wurde.

Sie wird auch zukünftig für unterschiedlichste Projekte und Vorhaben eingesetzt, bei denen in der Region ehrenamtliche Hilfe benötigt wird. Interessierte melden sich bitte über die Landingpage: www.du-fuer-braunschweig.de


Logo: Du für Braunschweig

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.