Der Allgemeine Konsumverein lädt ein

0

Der Allgemeine Konsumverein blickt auf ein Jahr, das wir mit ERFORSCHUNG DER WELT – WELTSICHTEN überschrieben haben. Der Blick auf Menschen, das Hören des Inneren, das Ordnen der Bilderflut, die Reflexion der Warenwelt, die Expedition in die Natur, das Sehen auf die Bewegung sind die Stichworte unserer Reihe mit sechs unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten: Bewegte Bilder im Daumenkino, Töne eines Land-Art-Künstlers, Malerei im Raum, fotografische Objekte, Installation – Apparaturen, Zeichnungen, Logbücher eines Künstlerforschers, kinetische Skulptur und Projektion sind die Medien, mit denen sich unsere Sicht auf die Welt verändern kann.

Wir werden Volker Gerling aus Berlin, Carl Vetter aus Hamburg bzw. Salzwedel, Thomas Bartels aus Braunschweig, Jörg Mandernach aus Stuttgart, Petra Weifenbach aus Köln und Hartmut Stockter aus Kopenhagen zu Gast haben.

„Erforschung der Welt – Weltsichten“ ist eine Ausstellung, die sich fast über das ganze Jahr erstreckt. Sie wird unterbrochen durch die ShortCuts im ersten Quartal, mit denen wir zwei Künstler aus dem Braunschweiger Künstlerhaus – Hans Piene und Gerhard Scharnhorst – vorstellen, und durch kunst…hierundjetzt – das Kunstfest der offenen Ateliers im Oktober, dem Kooperationsprojekt mit der Stiftung NordLB-Öffentliche.

Hier finden Sie das ausführliche Programm des ersten Quartals.

Herzlich Willkommen!

 

Ihnen Allen wünsche ich ein gutes Jahr 2011! Wir vom Allgemeinen Konsumverein und die von uns eingeladenen Künstler und Künstlerinnen werden dazu beitragen, dass es spannend, erkenntnisreich und kunstvoll sein kann.

 

Für einen Verein wie den unsrigen wird es ein gutes Jahr, wenn Sie unser Angebot der Kunst annehmen. Darüber hinaus können Sie uns auf vielfältige Weise unterstützen – Sie können bei uns Mitglied werden, Sie können Spenden und Sie können Freunde mitbringen.

 

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.