Umsetzung des Ratsbeschlusses zur Einführung kostengünstiger SchülerInnenfahrkarten gefordert

Der Jugendring Braunschweig und der Braunschweiger StadtschülerInnenrat fordern Politik und Verwaltung auf,...

Bezirksamt berechnet Tafel-Lebensmittel als Einkommen

Als ein Student in Berlin-Lichtenberg Wohngeld beantragte, hat er auch angegeben, Lebensmittel von der Tafel zu beziehen. Die Tafel verteilt Lebensmittel an Bedürftige. Der Student...

Die Übernahme aller schulischen Kosten durch die Jobcenter musste über das Bundessozialgericht durchgesetzt...

Foto Pixnio Bundessozialgericht: Paritätischer begrüßt Schulbücher-Urteil und fordert unverzügliche Reformen für Kinder in Hartz IV

Neuer, erleichterter Therapiezugang für Suchtkranke in der Region Braunschweig

von-l. Dr.Seifert, Frau-Sarstedt-Hülsmann, Frau Dr. Arbogast, Frau Kahl, Frau, Kollmorgen, Frau Hackmann Das „Netzwerk Sucht“, eine Verbindung von Suchttherapieeinrichtungen...

Im BiZ informieren: Studieren mit Berufsabschluss auch ohne Abitur

Viele Wege führen an die Hochschule. Mit der Offenen Hochschule Niedersachsen (OHN) sollen insbesondere beruflich qualifizierte diesen Weg finden – auch ohne...

Zum Tag der Arbeit: Paritätischer fordert arbeitsmarktpolitische Offensive

Anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai weist der Paritätische Wohlfahrtsverband auf die horrende Armut auch unter Erwerbstätigen hin. Nach Berechnungen...

Gehweg-E-Roller am Ende?

Länder-Front dagegen – Scheuer macht letzten Rettungsversuch und beruft sich auf „Laufrad fahrende Kleinkinder" Endrunde im Streit...

Die „Gilets jaunes“ und die Spaltung der Gesellschaft

In unserem sympathischen Nachbarland Frankreich brannte nicht nur das nationale Heiligtum Notre Dame, es brennt auch auf der Straße - dauerhaft und nur schwer...

E-Roller: Städte und Gemeinden protestieren – Senioren und Blinde demonstrieren

Die Blinde Silja Korn stellt sich symbolisch dem Rollerfahrer„Anti Scheuer" in den Weg. Foto: Riskowsky - FUSS e.V. Deutschlands Städte, Gemeinden und Landkreise...

Sozialdezernentin besucht die Freiwilligenagentur

Von links: Agenturmitarbeiter Adrian Koschyk, Agentur-Vorsitzender Falk Hensel, Sozialdezernentin Fr. Dr. Arbogast, 2. Vorsitzender Dr. Otmar Dyck. Foto: Wolfgang Altstädt.

Sozialdezernentin Frau Dr. Christine Arbogast hat am Dienstag, den 16. April, die Freiwilligenagentur Jugend Soziales Sport e.V. (FWA) in Braunschweig besucht. Der Vorsitzende der FWA, Falk Hensel, der 2. Vorsitzende Dr. Otmar Dyck, Leiterin der Agentur Astrid Hunke und Projektmitarbeiter Oliver Ding, empfingen Frau Dr. Arbogast in ihren Räumen in der Sonnenstraße 13 / Ecke Güldenstraße.

Aktuelles

Meistgelesen