Auch die EU liegt auf der Intensivstation

0

Nach dem Debakel in Italien und Spanien versucht die EU, verlorenes Terrain wettzumachen und sich quicklebendig zu präsentieren. Dabei liegt die tief zerstrittene “Union” selbst schon auf der Intensivstation.

Auf den ersten Blick ist alles in bester Ordnung. Jeden Tag kommt Kommissionschefin von der Leyen mit einer neuen Initiaitive in Sachen Coronavirus. Mal organisiert sie offene Grenzen für Saisonarbeiter, mal fordert sie Demokratie trotz Ausnahmezustand. Auch das Europaparlament und der Rat machen in “Business as usual”. Es sind zwar kaum noch EU-Abgeordnete in Brüssel, der letzte “echte” Ministerrat ist schon zwei Wochen her. Doch per Videokonferenz arbeiten die Institutionen weiter. Weiter

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.