Alles unter 1G-Bedingungen – Rund 100 Teilnehmerinnen beim Frauentreffen des SoVD

0

Am Samstag, den 2. Oktober 2021, trafen sich rund 100 Frauen des SoVD Braunschweig zum Kreisfrauentreffen im Begegnungszentrum Stadtpark. Alle anwesenden Frauen hatten bereits ihre vollständige Corona-Impfung hinter sich und auch sonst wurden die AHA+L-Regeln eingehalten. Nachdem der 1. Kreisvorsitzende Reiner Knoll eine Ansprache gehalten hat, ließ er die Frauen unter sich. Die Kreisfrauensprecherin Jennifer Schudeleit diskutierte im Anschluss mit den Teilnehmerinnen die Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Auch über die Probleme von Alleinerziehenden sowie natürlich über Corona-Fragen wurde gesprochen. Außerdem planen die Teilnehmerinnen die Gründung einer WhatsApp-Gruppe.

Bei dem Treffen haben die Frauen ihre Vorschläge für zukünftige Treffen auf Kärtchen festgehalten, die am Ende eingesammelt wurden. Jede Teilnehmerin konnte zudem einen Beitrag in ein Sparschwein stecken, so kamen 202 Euro zusammen, die an die Remenhof-Stiftung gespendet werden sollen. Der SoVD-Kreisverband Braunschweig stockt die Summe auf 300 Euro auf. „Nach der langen Zeit der Einschränkungen hat dieses Treffen allen beteiligten Frauen sehr gut getan, dieses Feedback habe ich von den Teilnehmerinnen erhalten.“, sagt Jennifer Schudeleit. Es sollen jetzt wieder regelmäßig Kreisfrauentreffen stattfinden.

Mit mehr als 6.000 Mitgliedern in Braunschweig ist der SoVD-Kreisverband Braunschweig der große Sozialverband der Stadt. Er ist gemeinnützig, überparteilich und konfessionell unabhängig. In dem Beratungszentrum am Bäckerklint 8 steht er seinen Mitgliedern bei Themen wie Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Existenzsicherung, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kompetent zur Seite und vertritt sie gegenüber Behörden und vor den Sozialgerichten.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.