UNSICHTBAR –  Die Jahres-Ausstellung 2022 des BBK

0

vom 03. Dezember 2022 bis 22. Januar 2023, HALLE 267, Hamburger Straße 267, 38144 Braunschweig

 “UNSICHTBAR” gehört eindeutig zu den Top 10 unter den spannendsten Ausstellungen, die aktuell in unserer Stadt  zu sehen sind und die natürlich unbedingt besucht werden sollte.

„UNSEEN“ © Andreas Greiner-Napp

Auf den allerersten Blick, beim Hereinkommen,  spürt man vielleicht gar nicht so unbedingt die opulente künstlerische Kraft und Vielfalt der Werke der 41 beteiligten Künstler*innen. Das macht aber nichts, sondern hat vielleicht sogar einen Vorteil. Denn es erlaubt dem Besuchenden, sich auf eine sehr individuelle Entdeckungsreise zu machen und sich auf die klug in der weiträumigen Ausstellungsfläche (und einem “bestuhlten” Nebenraum) gleichrangig präsentierten Kunstwerke einzulassen.

Klangperformance während der Ausstellung UNSICHTBAR (Foto M. Brandes)
„Unseen“-Ausstellungsbesucher in Halle 267 (Foto M. Brandes)

Warum heißt die die Ausstellung eigentlich “UNSICHTBAR”? Die Pressemitteilung der BBK gibt einige Hinweise:  “Licht ist unsichtbar, wenn es nicht in das Auge eines Betrachters fällt. Elektromagnetische Wellen mit anderen Wellenlängen als das Licht sind unsichtbar, auch wenn sie in das Auge des Menschen fallen. Atome sind für das menschliche Auge vollkommen unsichtbar. Freundschaft ist durch unsichtbare Bande zusammengehalten. Schmerzen und Gedanken, der Duft des Meeres, aber auch die Veränderungen unseres Klimas sind unsichtbar, oder werden zunehmend sichtbarer. Illusionen zu erschaffen und der Kunst Leben einzuhauchen, sich schmerzlichen Themen zuzuwenden, oder neue konstruktive Ideen zu formulieren – dem stellen sich die Kunstschaffenden in dieser Ausstellung.”

„UNSICHTBAR“ Jahres-Ausstellung Halle 267 ©Andreas Greiner-Napp
„UNSICHTBAR“ BBK Jahres-Ausstellung 2022©Andreas Greiner-Napp

Und tatsächlich ist es allen Künstler*innen in sehr persönlicher und spannender Weise gelungen, in ihren Werken Unsichtbares so sichtbar und fühlbar zu machen, dass wir als Besucher immer wieder verführt und tief hinein gelockt werden in die vielen künstlerische Welten, um dort vielleicht  noch mehr Unsichtbares oder auch Verwirrendes zu entdecken. Natürlich nur, wenn wir das möchten.

BBK-Jahresausstellung 2022 – Hommage an der Stuhl“ (Foto M. Brandes)

Und wenn nicht, dann macht es auch nichts. Denn –  ist der Besuchende legitimerweise nur am bereits Sichtbaren und Sehbaren interessiert –  gibt es ja immer noch diese irritierende, schöne, nachdenkliche, provokative Kunst anzuschauen, so dass ein Nachmittag schon fast nicht ausreicht, alles in dieser tollen Ausstellung zu entdecken. Und falls sich dann womöglich doch noch das Unsichtbare dazuschleichen sollte, bleibt man möglicherweise länger. Oder kommt einfach wieder. Oder nimmt an einer der unterhaltsam-klugen Führungen von Anna Maria Meyer teil.

„UNSICHTBAR“ BBK-Geschäftsführerin Anna-Maria Meyer bei einer Ausstellungs-Führung (Foto M. Brandes)

Die Jahresausstellung  2022 in Halle 267 zeigt eine jurierte Auswahl von Werken der BBK-Künstler, die überwiegend auch käuflich erworben werden können. Darüber würden sich die ausstellenden Künstler*innen sicher auch freuen.

Sichtbar beteiligte Künstler sind:

Maximilian Targatz, Steve Luxembourg, Sascha Dettbarn, Knud Balandis, Andreas Greiner-Napp, Gerd Druwe, uve mehr, Klaus G. Kohn, Birgit Wehmhoyer, Hae Kim, Christiane Mauthe, Holger Lassen, Christina Kersten, Yingmei Duan, Volker Veit, Inge- Rose Lippok, Denis Stuart Rose, Bärbel Moré, Stella Ohlms, anna.laclaque, Sabrina Krökel, Susanne Hesch, Marie-Luise Schulz, Ina Otto, Franziska Rutz, Silke Schaper, Günter Koch, Uschi Korowski, Antje Koos, Valerie Hanisch, Rosi Marx, Sonja Doberauer, Eimo Kremer, Sabina Kaluza, Beatrix von Pilgrim, Gila Epshtein, Uwe Brodmann, Michael Ewen, Manfred Fischer, Ingrid Ahrens, Sabine Hoppe

Im Rahmen der Ausstellung werden sehr empfehlenswerte Führungen, Konzerte und Workshops angeboten, darunter auch eine Kinderführung (incl. Apfelschnitze). Sehr gern werden auch Sonderführungen für Schulklassen oder Gruppen organisiert. Am besten eine email schreiben an: info@bbk-bs.de .

Weitere Informationen  finden sich auf der Website und in den sozialen Medien: https://www.kunsthausbbk.de

Der Eintritt ist frei.

Die Öffnungszeiten während der Ausstellung sind:

Mi – Fr: 15 – 18 Uhr

Sa & So: 11 – 17 Uhr

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.