Teherans Flucht nach vorn

0
19

Teheran dreht den Spieß um. Genau ein Jahr nach dem Rückzug der USA aus dem Atomabkommen, verkündete der iranische Präsident Hassan Rohani am 8. Mai, dass sein Land ab sofort Teile der Abmachung nicht mehr umsetzen wird. Damit spitzt sich der Konflikt um das iranische Atomprogramm gefährlich zu. Sollte das Abkommen vollends scheitern, droht die sicherheitspolitische Lage in der Region zu eskalieren. Noch ist es nicht zu spät, ein solches Szenario zu verhindern. Um die Vereinbarung zu retten, bedarf es aber eines erheblichen Kraftakts, vor allem von den Europäern. Weiter

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.