Sicherheit neu denken – Einladung zum Online-Gespräch

0

Zoom-Veranstaltung am 21. Januar 2021 von 19 bis 21.00 Uhr:

Gespräch zum Thema „Sicherheit neu denken“ zwischen Ralf Becker und dem Bundestagsabgeordneten Ottmar von Holtz (Bündnis 90/Die Grünen), dem Vorsitzenden des Bundestags-Unterausschusses Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln

Von der militärischen zur zivilen SicherheitspolitikEin Szenario bis zum Jahr 2040

In der zweiten Dezemberwoche berät der Bundestag über den Haushaltsplan 2021. Dieser konzentriert sich nicht auf diese lebenswichtigen Fragen, auch nicht auf Maßnahmen gegen den Klimawandel, sondern sieht erneut eine erhebliche Erhöhung des Rüstungsetats vor. Dagegen rufen wir zum Protest auf!

Das Szenario „Sicherheit neu denken“ beschreibt, wie Deutschland und Europa bis zum Jahr 2040 zivile Krisenprävention und Konfliktbearbeitung zum Markenkern ihrer Außen- und Sicherheitspolitik entwickeln könnten. Ralf Becker hat maßgeblich das Szenario mitgestaltet und koordiniert im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Baden die Initiative www.sicherheitneudenken.de, die diese Alternative zur militärischen Sicherheitspolitik in die gesellschaftliche Debatte einbringt.
Mit diesem Gesprächsabend wollen wir zur Verbreitung des eindrucksvollen Szenarios beitragen.

Eine Veranstaltung des Friedenszentrums Braunschweig e.V.
Anmeldungen bitte an: gcanstein@gmx.de

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.