Rücktritt als Sprecher des Bündnis gegen Rechts Braunschweig

0
David Janzen auf einer Kundgebung gegen rechte Gewalt, Juli 2019. Er und seine Familie sind auch jetzt immer noch häufig Ziel rechtsradikaler Drohungen

Von Redaktion

David Janzen, langjähriger Sprecher des Braunschweiger „Bündnis gegen Rechts“, erklärt seinen Rücktritt als Sprecher des Bündnisses. Auf der Homepage des Bündnis‚ begründet er diesen Schritt mit folgenden Worten:

„Seit über 20 Jahren habe ich als ehrenamtlicher Sprecher das Bündnis gegen Rechts, Braunschweig mit gestaltet und geprägt. Leider fehlt mir nun aufgrund familiärer Veränderungen schon seit längerem die nötige Zeit, um mich mit gleicher Kraft und Intensität wie bisher zu engagieren. 

Deshalb habe ich schon vor einiger Zeit begonnen, mich aus der aktiven Mitarbeit im Bündnis schrittweise herauszuziehen. Ich habe mich nun entschlossen, meine Tätigkeit als (Presse-)Sprecher ganz abzugeben und bin damit auch ab sofort nicht mehr für die Öffentlichkeitsarbeit, die Homepage und die Social Media Kanäle verantwortlich. Dieser Schritt fällt mir nicht leicht, aber ich brauche gerade mehr Zeit für meine Familie und mich. 

Ich möchte mich bei all den Menschen, Initiativen und Organisationen bedanken, die in den letzten zwei Jahrzehnten das Bündnis gegen Rechts unterstützt, sich dort gemeinsam engagiert, mit ihren Spenden die Arbeit möglich gemacht und sich an unseren Veranstaltungen, Kundgebungen und Demonstrationen beteiligt haben. 

Mein persönlicher Dank gilt vor allem auch den vielen Menschen, die mir angesichts der (noch immer anhaltenden) Drohungen der Neonazis gegen mich und meine Familie ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht haben und mir immer wieder den Rücken gestärkt haben. 

Natürlich bleibe ich dem Bündnis gegen Rechts verbunden und werde auch weiter für eine antifaschistische, antirassistische und solidarische Gesellschaft streiten – Künftig werde ich mich aber weniger aktivistisch, sondern wieder mehr journalistisch und publizistisch mit der rechten Szene beschäftigen. 

Ich freue mich, wenn mir die oder der andere hier bei twitter folgt, sich sich mit mir über meine persönliches Facebook-Profil befreundet oder ein „Like“  für die neuen Facebook-Seite „DokuRechts38 – Recherche zur extremen Rechten in der Region Braunschweig“ hinterläßt:

https://twitter.com/dokurechts
https://www.facebook.com/david.janzen.bs
https://www.facebook.com/38dokurechts

Bleibt gesund, kritisch, antifaschistisch und solidarisch!“

David Janzen

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.