REZO in Rage: Fucking Coronapolitik, Haufen inkompetenter Dullies

0
Rezo zum Politikversagen bei der Coronapandemie. Screenshot aus Rezo-Video

Schlimmer kann es politisch medial kaum noch kommen. Ein alter Bekannter hat sich zu Wort gemeldet: Der YouTuber Rezo, eine Art Angstgegner der Union hat sich zur Corona-Politik von Bund und Ländern geäußert. Das am Ostermontag veröffentlichte Video von Rezo mit dem Titel: „REZO zerstört Corona-Politik“ ist nicht sein erstes politisches Video. 2019 machte er mit einem Video auf sich aufmerksam, dass er „Zerstörung der CDU“ betitelte. Dies hatte damals die CDU in Bedrängnis gebracht. Der neue Clip konzentriert sich erneut auf Unionspolitiker, diesmal auf deren Fehler in der Corona-Politik.

Rezo wie bekannt hoch emotional. Screenshot

Rezo teilt mal wieder hart aus, nicht nur gegen die Corona-Politik der Bundesregierung sondern auch auf die „christlichen“ Politiker, die unter Korruptionsverdacht stehen und zurückgetreten mussten. Der Wutausbruch des Youtubers trifft den Nerv vieler Menschen. In seinem 13-minütigen Video „Rezo zerstört Corona-Politik“ wirft der Youtuber der deutschen Politik vor, in der Covid19-Pandemie ein äußerst miserables Bild abzugeben.

Medizinisches Personal ist „richtig, richtig, richtig am Arsch“

Rezo holte zum Rundumschlag aus, indem er auf die Live-Dokumentation von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf einging. Diese haben unter dem Motto „#nichtselbstverständlich“ auf ProSieben den Alltag einer Pflegekraft in der Uniklinik Münster von Arbeitsbeginn bis Arbeitsende gezeigt, um auf deren Situation während der Corona-Krise aufmerksam zu machen. Rezo:“ Das Personal in den Krankenhäusern sei „richtig, richtig, richtig am Arsch“, wenn die Infektionszahlen weiter steigen, urteilte der Youtuber.

Die Häufung der Korruption in der CDU/CSU in Zeiten des Verzichts in der Bevölkerung war auch ein Thema bei Rezo. Screenshot

Natürlich ließ Rezo die Masken-Korruptions-Affäre der Union nicht aus. Er wies insbesondere auf den seit Jahrzehnten in der CSU aktiven Fall des ehemaligen bayrischen Justizministers Alfred Sauter hin. Der CSU-Politiker steht unter Korruptionsverdacht, Hintergrund sind Masken-Deals. Sauter soll auch bei einem Corona-Schnelltest eine schnellere Zulassung gefordert haben. Sauter war für die Firma, die die Tests herstellte, als Anwalt tätig. Rezo findet dafür klare Worte. Das seien „straight up korrupte Politiker, die das politische System ausnutzen, um Geld in die eigene Tasche zu tun, um nicht nach den Interessen der Bevölkerung zu entscheiden“.

Möchten Sie den Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.